+
Der beste Freund des Menschen steht im Mittelpunkt der Messe „Mein Hund“, die erstmals in der Tölzer Hacker-Pschorr-Arena stattfindet. 

Fachmesse „Mein Hund“

Eine Messe mit Wau-Effekt

Bad Tölz – Halsband statt Hockeyschläger: Am Wochenende, 4./5. Juni, geht es im Tölzer Eisstadion tierisch zu. Statt der Löwen halten dann nämlich Hunde Einzug in die Arena.

Die Fachmesse „Mein Hund“ verschlägt es im zehnten Jahr ihres Bestehens zum ersten Mal ins Oberland. „Viele Aussteller aus dem ganzen Land wollten mit unserer Hundemesse in den Münchner Raum. Bad Tölz ist da ein idealer Standort“, sagt Organisatorin Andrea Piesch zur Premiere am kommenden Wochenende in der Tölzer Hacker-Pschorr-Arena.

Geboten wird eine vielseitige Aussteller-Mischung. Interessierte finden dort Nahrung, Kleidung, Accessoires und Schmuck, Medizinprodukte und Hygieneartikel – selbstredend alles zugeschnitten auf den vierbeinigen Begleiter. Sogar ein spezialisierter Bestattungsdienst präsentiert sein Angebot. „Wir haben vor allem viele kleinere Anbieter im Programm“, berichtet Piesch. Diese böten auf besondere Zielgruppen spezialisierte Produkte, zum Beispiel Futter für allergische Hunde. „Dinge also, die man im normalen Supermarkt nicht findet.“

Die Aussteller machen jedoch nur einen Teil des Programms aus: Bei einem Hunde-Casting können Herrchen und Frauchen beweisen, dass in ihrem Hund ein tierischer Til Schweiger oder „Germany’s Next Top-Mops“ steckt. Es lockt die Aufnahme in eine „Movie-Dog“-Kartei. „Tatsächlich wurden schon einige Film- und Fernsehhunde bei uns entdeckt“, sagt Piesch.

Sportlich geht es beim Besucher-Hunderennen zu – Anmeldung spontan vor Ort. Tölzer Hundeschulen bieten Vorträge zur richtigen Leinenführung und Giftködererkennung an, dazu informieren Gesundheitsexperten über Zahnpflege beim besten Freund des Menschen.

Örtlichen Vereinen bietet die Messe eine Bühne, wie es sie bislang nicht gab. So führt die „Dogdance“-Gruppe der Hundesportfreunde Königsdorf eine „Quadrille“ auf, in der 16 Jugendliche mit ihren Hunden Formationen tanzen. Angelika Kassner, Leiterin der Tanzgruppe, ist über die neue Messe sehr erfreut: „Fahrten zu weiter entfernten Veranstaltungen zu organisieren, das ist für ehrenamtlich arbeitende Vereine ein enormer Aufwand.“ Lokale Messen seien da ein ausgezeichneter Weg, um sich zu präsentieren. So wollen die Hundesportfreunde auch über ihr gemeinsam mit dem Inselhaus Wolfratshausen ins Leben gerufene Projekt „Hunde bauen Brücken“ informieren. Dabei hilft das Spielen mit den Hunden benachteiligten Kindern, soziale Kompetenz zu erlernen. Zusätzlich beweisen die vierbeinigen Mitglieder des Vereins „Lustige Hunde Maxkron“ ihr Talent bei Parcoursläufen. Nicht zuletzt gewährt die Rettungshundestaffel Isar-Loisachtal in der Arena Einblicke in ihre Arbeit als Lebensretter.  

Messe „Mein Hund“

Geöffnet ist am Samstag und Sonntag, 4./5. Juni, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro (ermäßigt 4 Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei). Hunden wird der Einlass nur mit gültiger Tollwutimpfung und Impfpass gewährt.

Markus Henseler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Next to Nothing“ heute in Lenggries
„Next to Nothing“ heute in Lenggries
Tölzer Eisstadion: Schnuppertag für kleine Puckjäger
Ist Eishockey die richtige Sportart für mich? Um das herauszufinden, können Kinder ab vier Jahre am Dienstag, 28. Februar, oder Donnerstag, 2. März, in die schnellste …
Tölzer Eisstadion: Schnuppertag für kleine Puckjäger

Kommentare