Enkeltrick: 10 000 Euro von Seniorin in Ettlingen ergaunert
+
Vor allem auf Senioren haben es Telefonbetrüger abgesehen.

Miese Betrugsmasche

Falscher Polizist ruft an: Weitere Fälle in Bad Tölz bekannt geworden

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

In Bad Tölz gab es in den vergangenen Tagen vermehrt Anrufe eines falschen Polizisten. Doch die Angerufenen reagierten klug.

Update vom 18. Juni:

Die Betrüger versuchen es im Tölzer Land weiter mit dieser Masche. Am Mittwoch (17. Juni)  gegen 21.50 Uhr erhielten erneut drei ältere Damen Anrufe von falschen Polizeibeamten. Der Mann erzählte, dass die Angerufenen angeblich auf einer Liste stehen würden, die bei Einbrechern gefunden worden sei. Er erkundigte sich auch nach den finanziellen Verhältnissen und forderte die Frauen auf, alle Fenster und Türen zu schließen. Die Angerufenen verhielten sich auch hier vorbildlich, beendeten das Gespräch und verständigten die (echte) Polizei.

Update vom 17. Juni:

In Bad Tölz wurden zwei weitere Anrufe eines falschen Polizisten bei der Polizei gemeldet. Am Dienstag (16. Juni) gegen 21.30 Uhr erhielten zwei Frauen aus Bad Tölz, 79 und 82 Jahre alt, Anrufe von einem angeblichen Polizeibeamten. Der Mann erkundigte sich nach den finanziellen Verhältnissen und fragte unter anderem auch, ob sich Wertsachen in der Wohnung befinden. Die angerufenen Damen verhielten sich richtig, gaben keine Auskunft und informierten die Polizeiinspektion Bad Tölz.

Die ursprüngliche Meldung vom 16. Juni

Bad Tölz -Es ist eine miese Masche, mit der Betrüger immer wieder versuchen, vor allem ältere Mitbürger über den Tisch zu ziehen: Derzeit registriert die Polizei wieder vermehrt Anrufe von falschen Polizeibeamten. 

Vier Anrufe eines falschen Polizisten

Am späten Montagabend wurden in der Tölzer Inspektion vier derartige Anrufe gemeldet. Der falsche Polizeibeamte erzählte etwas von Einbrüchen in der Nachbarschaft und teilte den Angerufenen mit, sie sollten kontrollieren ob alle Fenster und Türen geschlossen seien. In einem nächsten Schritt wird den Angerufenen dann oft nahegelegt, Wertgegenstände in Sicherheit zu bringen und diese am besten dem „Beamten“ auszuhändigen, der gleich vorbeikomme.

Angerufene informierten die echte Polizei

Die Angerufenen im aktuellen Fall „verhielten sich alle vorbildlich“, berichtet die Tölzer Inspektion im Pressebericht. Sie beendeten das Gespräch sofort und verständigten die Polizei – und zwar die echte.

Generell empfiehlt die Polizei in Fällen wie diesen:

  • Seien Sie misstrauisch! Gesundes Misstrauen ist nicht unhöflich. 
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen mit Vorwänden wie: Dringende Ermittlungen, Einbruch in der Nachbarschaft, Anklage aus dem Ausland.
  • Nichts übergeben! Die Polizei fordert nie von Ihnen Geld oder Wertgegenstände, um Sie zu schützen oder Ermittlungen durchzuführen.
  • 110 wählen und die Polizei schnell informieren.

Lesen Sie auch:

Verhandlung am Amtsgericht: Miete für denkmalgeschützte Villa nicht gezahlt

Pfingstferien bringen mehr Einsätze für Bergwacht Lenggries

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angriff auf Lenggrieserin an der Isar: Polizei hofft weiter auf heiße Spur auf Glatzkopf
Ein Unbekannter hat am Lenggrieser Isarufer eine 31-Jährige angegriffen. Der Täter ist auf der Flucht. Die Kripo  hoffte  wegen der auffälligen Beschreibung auf Hinweise.
Angriff auf Lenggrieserin an der Isar: Polizei hofft weiter auf heiße Spur auf Glatzkopf
Wegen Ministeriums-Panne bei neuem Bußgeldkatalog: 700 Raser im Oberland bekommen Führerschein zurück
Eigentlich sollte der neue Bußgeldkatalog die Strafen für Tempo-Sünder deutlich verschärfen. Nun bekommen im Oberland rund 700 Raser ihren Schein zurück.
Wegen Ministeriums-Panne bei neuem Bußgeldkatalog: 700 Raser im Oberland bekommen Führerschein zurück
Führung in Benediktbeuern enthüllt die Geheimnisse der Fledermaus
Die Fledermaus-Exkursionen im ZUK in Benediktbeuern sind spannend und unterhaltsam. Und man kann dabei sogar Batmans kleine Brüder singen hören.
Führung in Benediktbeuern enthüllt die Geheimnisse der Fledermaus
Mit Kindern unterwegs auf dem Brauneck: Mit dem Navi zu Blüten und Kräutern
Aufregende Suche für die ganze Familie: Bei einer Almblumenwanderung kann man seltene Pflanzen am Brauneck finden.
Mit Kindern unterwegs auf dem Brauneck: Mit dem Navi zu Blüten und Kräutern

Kommentare