Polizei

Familienvater setzt sich mit 1,2 Promille ans Steuer

Bad Tölz - Betrunken Auto zu fahren ist keine gute Idee – schon gar nicht, wenn auch noch zwei Kinder im Auto sind.

Ein Strafverfahren und eine Geldstrafe erwartet einen 34-jährigen Waakirchner, der am Freitagabend betrunken Auto gefahren ist – mit seinen beiden Kindern (8 und 12 Jahre) auf dem Rücksitz. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 22.30 Uhr auf der Anton-Höfter-Straße in Bad Tölz unterwegs, als ihn die Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle anhielten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Der Familienvater musste zu einer Blutentnahme mit auf die Dienststelle, wo er auch seinen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel abgeben musste. Eine Freundin der Familie holte die ebenfalls stark alkoholisierte Ehefrau (34) und die beiden Kinder ab. (sis)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorstellung des Ortsentwicklungskonzepts für Lenggries
Rund 60 Interessierte sind in den Alpenfestsaal gekommen, um sich mit dem Ortsentwicklungskonzept zu befassen. Es geht um Stärken und Schwächen der Gemeinde und die …
Vorstellung des Ortsentwicklungskonzepts für Lenggries
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare