+
45 Mann der Feuerwehr rückten am Samstag zu dem Brand aus.

Nur geringer Brandschaden

Feuer nach Schweißarbeiten

Schweißarbeiten waren verantwortlich für einen Brand am Samstagvormittag beim Tischlerplatten-Hersteller SWL am früheren Moraltgelände.

Bad Tölz – Laut Polizei hatte ein 56-jähriger Gaißacher Schweißarbeiten an der Dampfleitung der ehemaligen Trockenkammer durchgeführt. Dabei wurde ein Holzbalken, der als Auflage für den Dachstuhl dient, in Brand gesetzt. Der Gaißacher versuchte, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was ihm aber nicht gelang. Die herbeigerufene Tölzer Feuerwehr hatte den Kleinbrand dann schnell unter Kontrolle. Die ebenfalls alarmierten Wehren aus Ellbach und Gaißach mussten nicht mehr eingreifen. Außer der Feuerwehr waren noch Notarzt und Sanka vor Ort. Der Schaden beläuft sich auf 1000 Euro.

chs/va

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein Batzen Geld“ für Strafzinsen
Jeder redet über Strafzinsen, die Kommunen zahlen sie längst. Es sind teils fünfstellige Beträge, die die Städte und Gemeinden im Landkreis für sparsames Haushalten zu …
„Ein Batzen Geld“ für Strafzinsen
Schönheit ist Ansichtssache
Der Kunstverein Tölzer Land eröffnet am Samstag seine neue Ausstellung „Schönheitsfehler“ im Kunstsalon an der Marktstraße. Beginn ist um 19 Uhr. 
Schönheit ist Ansichtssache
Musik- und Literaturfestival „Moosbrand“ in Bad Heilbrunn
Musik- und Literaturfestival „Moosbrand“ in Bad Heilbrunn
Galerie „Die Tenne“ in Wackersberg feiert 30-jähriges Bestehen
Galerie „Die Tenne“ in Wackersberg feiert 30-jähriges Bestehen

Kommentare