+
Der neue Vorstand: (v. li.): Alex Müller (neuer Vorsitzender), Lilo Kafka (stellvertretende Vorsitzende), Friedl Krönauer (Kassier) und Gabriele Wojciechowski (Schriftführerin).

Förderverein gegründet

„Plastikmüll nervt mich einfach“

Der Landkreis hat seit Freitagabend einen Verein, der Plastik den Kampf ansagt. „Tölz plastikfrei“ will einen Laden eröffnen, der Produkte ohne oder mit möglichst umweltfreundlicher Verpackung anbietet. Außerdem soll es ein Aktionsprogramm geben, um viele Kinder und Erwachsene für die Thematik zu sensibilisieren und ihnen in Kursen zu zeigen, wie Zahnpasta, Waschmittel und Co. einfach selbst hergestellt werden können.

Bad Tölz – Rund 40 Interessierte kamen zur Vereinsgründung in den Gasthof Starnbräu. Menschen wie Ingrid Busch-Merz, die immer Plastikmüll einsammelt, wenn sie draußen unterwegs ist. „Ich bin gerne in der Natur“, sagte sie. Oder Claudia Hofmeister-Hartl , die schon vor 25 Jahren selbst Cremes hergestellt hat, wie sie erklärte. „Das kann ich gerne einbringen.“

Auch Vertreter des Kreisverbands der Grünen schauten vorbei, um das Projekt später ihren Mitgliedern vorzustellen und ihre Zusammenarbeit anzubieten.

Die Anwesenden bemühten sich bereits vor der Initiative für einen plastikfreien Laden in Bad Tölz, in ihrem Alltag möglichst wenig Verpackungsmüll zu verursachen. Trotzdem erklärte Bettina Kelm, Autorin und Journalistin aus Bichl, zu Beginn des Abends noch einmal in einem Vortrag, welche Auswirkung die derzeitige Lebensweise der Gesellschaft auf die Umwelt hat. „Ich will Ihre Motivation noch mal richtig durchschütteln“, sagte sie. Kelm berichtete von Schildkröten, Walen und anderen Wasserbewohnern, die sich im Plastik-Treibgut verheddern.

Nach Schätzungen von Wissenschaftlern schwimmt so viel in den Weltmeeren, dass man die Erde sechsmal in dieses Plastik einwickeln könnte.

Und es wird immer mehr. Allein in Deutschland fallen jedes Jahr 213 Kilo Verpackungsmüll pro Einwohner an. Das Problem: Plastik verrottet nicht, sondern zerbricht in winzige Stückchen, sodass Fische es essen. „Dazu kommt noch das Mikroplastik aus Duschpeeling und Zahncreme“, erklärte Kelm.

Um ein konkretes Konzept für den plastikfreien Laden ging es bei dem Treffen noch nicht. Diana Meßmer, Umweltbildungsreferentin bei der Kreisgruppe des Bund Naturschutz (BN), stellte die Satzung für den neuen Verein vor. Er soll das Projekt „Tölz plastikfrei“ des BN fördern und ein Zentrum in Bad Tölz gründen. Alleine könne der BN das nicht stemmen. Sie habe sich für einen Förderverein entschieden, weil so über den BN ein Absolvent des Bundesfreiwilligendienstes für den Laden eingestellt werden könnte.

In die Mitgliederliste trugen sich 25 Frauen und Männer ein. Sie bestimmten, dass die Satzung noch um einen stellvertretenden Vorsitzenden ergänzt werden sollte. Für das Amt wurde Lilo Kafka bestimmt, „um die Arbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen“.

Marisa Neumeister, eine von vier frisch gewählten Beisitzerinnen, schlug außerdem vor, über eine Crowdfunding-Kampagne nachzudenken. Bisher verfügt der Förderverein über 10 000 Euro, die die Parfümerie Wiedemann als Anschubfinanzierung zur Verfügung stellt. Eine Bank gibt 1500 Euro dazu.

Als neuer Kassier hat Friedl Krönauer, der gleichzeitig Vorsitzender der BN-Kreisgruppe ist, ein Auge auf die Finanzen. Auch die anderen Ämter konnten an diesem Abend besetzt werden. Vorsitzender wurde Alex Müller, der schon mal darüber nachgedacht hat, selbst einen plastikfreien Laden zu eröffnen, weil es ihn nach eigenen Angaben „ärgert, wie viele Verpackungen ich jeden Tag in die Hand nehmen muss“. Schriftführerin Gabriele Wojciechowski erklärte ihre Motivation mit Worten, die wohl auf alle neuen Mitglieder zutreffen: „Plastikmüll nervt mich einfach.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Unser Leserfoto des Tages aus dem Karwendel
Unser Leserfoto des Tages aus dem Karwendel
Auto überschlägt sich auf der B11
Sie waren im Mietwagen unterwegs - und erlitten am Freitagabend in Kochel einen schweren Unfall, bei dem sich ihr Pkw überschlug: Ein Mann und seine Beifahrerin wurden …
Auto überschlägt sich auf der B11
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Kommentare