Polizei

Frau (87) droht „Exer“ mit Krücke

Bad Tölz - Eine Tölzer Seniorin hat am Samstag einen Sittenstrolch mit ihrer Gehhilfe in die Flucht geschlagen. 

Nicht beeindrucken ließ sich eine 87-jährige Tölzerin am Samstag von einem Exhibitionisten, der ihr gegen 16.50 Uhr auf dem Geokulturpfad in Bad Tölz (zwischen Am Pfannenholz und Melkstattweg) gegenüber trat. Nach Angaben der Polizei entblößte sich der Mann vor der Seniorin und begann zu onanieren. Die Frau hob daraufhin drohend eine ihrer Krücken und schrie den Sittenstrolch an, dass sie damit auf ihn einschlagen werde, wenn er sie anfassen sollte. Dann drehte sie sich um und ließ den sicherlich etwas verdutzen Mann stehen, der wie folgt beschrieben wird: circa 50 Jahre alt, etwa 165 Zentimeter groß, rundes Gesicht. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 80 41/ 76 10 60 entgegen. (sis)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Bichl - Dieser Unfall schockierte selbst erfahrene Rettungskräfte: Eine Porsche-Fahrerin touchierte bei einem Überholmanöver zwei Autos und fuhr frontal in ein drittes. …
Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare