Serie in der Nacht zum Mittwoch

Fünf Geschäfte und Lokale betroffen: Einbrecher auf Tour

Auf eine Einbruchstour durch diverse Tölzer Geschäfte und Lokale machte sich mutmaßlich ein und derselbe Täter in der Nacht zum Mittwoch. Meist blieb es jedoch beim Versuch.

Bad Tölz - Von einem der Einbruchsversuche war laut Polizei eine Bäckerei an der Tölzer Marktstraße betroffen. Als die Geschäftsführerin (56) am Morgen den Laden aufschloss, fielen ihr Beschädigungen an der Eingangstür auf. Nach Spurenlage hatte jemand versucht, ein Fenster aufzuhebeln beziehungsweise eine Glastüre aufzudrücken. Beides misslang. Die Tat muss sich zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, ereignet haben. Der Schaden liegt bei 1000 Euro. 

Auf die Zeit zwischen 1.15 und 6.30 Uhr kann die Polizei einen weiteren Einbruchsversuch eingrenzen. Dieses Mal hatte der Täter einen Imbiss an der Kirchgasse im Visier. Er hängte zunächst eine schmiedeeiserne Gittertür aus, um anschließend zu versuchen, die Tür aufzuhebeln. Nachdem er sich hier vergeblich abgearbeitet hatte, öffnete er mit Gewalt die Wohnungstür des Imbissinhabers (46). Der war zwar zu Hause, bekam von all dem aber nichts mit. Auch hier zog der Einbrecher ohne Beute von dannen, er hinterließ 2000 Euro Schaden. 

Die Tour des Unbekannten führte außerdem in die Lenggrieser Straße. Dort scheiterte er beim Versuch, die Tür zum Gastraum eines Restaurants aufzuhebeln. Zurück blieben 200 Euro Sachschaden. 

Mehr Erfolg war ihm einige Meter weiter in einem Hutgeschäft beschieden. Hier gelang es ihm, eine Gittertür gewaltsam zu öffnen und die dahinter liegende Ladentür aufzubrechen. Im Geschäft durchsuchte er alle Schubläden und die Ladentheke und stahl etwa 350 Euro aus der Registrierkasse. Außerdem richtete der Täter 1000 Euro Schaden an. 

Ein fünfter Fall aus derselben Nacht wurde der Polizei aus Wackersberg-Arzbach gemeldet. An einer Gaststätte an der Hauptstraße wurde zwischen 20.30 und 6.30 Uhr je ein Fenster zur Küche und zum Gastraum aufgehebelt. An einem weiteren Fenster scheiterte der Unbekannte, der insgesamt 450 Euro Schaden hinterließ. Die Räumlichkeiten hat er laut Polizei nicht betreten. 

Zeugenhinweise zu allen fünf Fällen werden unter Telefon 08041/761060 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Unschöne Hinterlassenschaften an der Isar
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Unschöne Hinterlassenschaften an der Isar
Schnelles Internet kommt in Benediktbeuern langsam
Der Breitbandausbau in Benediktbeuern kommt weiterhin nur schleppend voran. Vermutlich wird er erst 2019 abgeschlossen sein. Die Gemeinde bedauert das.
Schnelles Internet kommt in Benediktbeuern langsam
„Größte Kulturveranstaltung Deutschlands“: Das bietet der Tag des offenen Denkmals
Die Schatzkammern des Landkreises öffnen sich: Der Tag des offenen Denkmals am 9. September wartet heuer mit einer Reihe neuer Attraktionen auf.
„Größte Kulturveranstaltung Deutschlands“: Das bietet der Tag des offenen Denkmals
Vermisster Wanderer: Suche der Freiwilligen konzentriert sich auf Benediktenwand
Die Suche nach dem erfahrenen Wanderer aus Kanada geht weiter. Neue Hinweise grenzen den Bereich weiter ein. Seit 2. August gilt er als vermisst. Alle aktuellen Infos im …
Vermisster Wanderer: Suche der Freiwilligen konzentriert sich auf Benediktenwand

Kommentare