Auf einen 3:0-Sieg für Italien hofft Luca Lento, Inhaber der Pizzeria Da Luca in Bad Heilbrunn.
+
Auf einen 3:0-Sieg für Italien hofft Luca Lento, Inhaber der Pizzeria Da Luca in Bad Heilbrunn.

Italien gegen England

Fußballfans aus dem Tölzer Land geben Tipps für das EM-Finale ab

  • VonElena Royer
    schließen

Italien und England treffen am Sonntagabend im Finale der Fußball-Europameisterschaft aufeinander. Das Spiel werden viele Fußballbegeisterte verfolgen, und auch im Tölzer Land fiebern die Fans mit ihren Favoriten.

Bad Tölz/Bad Heilbrunn - Der Kurier hat Italien- und England-Fans gefragt, wie das Spiel ihrer Meinung nach ausgehen wird, und wie sie den Sieg „ihrer“ Mannschaft feiern wollen. „England ist zwar auch gut, aber ich denke, dass Italien gewinnt“, sagt Rocco Angelillo, Juniorchef des Ristorante Milano in Bad Tölz. „Ich tippe, dass es nach der Verlängerung 1:0 für Italien stehen wird. Vielleicht gibt es auch ein Elfmeterschießen, aber wir haben einen guten Torwart.“ Angelillo will das Spiel bei sich im Lokal schauen. „Am Sonntagabend machen wir um neun zu. Die ganze Crew schaut dann zusammen.“ Einmal im Jahr bei so einem Anlass gehe das schon mal. „Wenn Italien gewinnt, trinken wir ein Gläschen Wein, oder vielleicht auch zwei.“

„Es wird ein schwieriges Spiel“

Eine klare Vorstellung vom Endstand am Sonntag hat Luca Lento, Inhaber der Pizzeria Da Luca in Bad Heilbrunn. „Ganz klar, das wird ein Sieg für Italien.“ 3:0 soll Italien gewinnen, und zwar ohne Elfmeterschießen, wenn es nach ihm ginge. „Ich wünsche mir, dass nach 90 Minuten Schluss ist, aber es wird ein schwieriges Spiel.“ Lento schaut das Spiel bei sich im Restaurant, wo er einen großen Fernseher hat. „Und wenn Italien gewinnt, gebe ich so viele Runden aus, wie Tore für Italien gefallen sind.“

EM-Finale: Italien gegen England - Viele Tölzer im Fußballfieber

Ein gutes Gefühl für einen Italien-Sieg hat auch Angelo Cannata, Inhaber des Tölzer Café Heimat. „Ich glaube, die werden das ganz gut machen. Ich denke, es wird 2:1 für Italien ausgehen.“ Cannata, der in Bad Tölz wohnt, will sich das Spiel zuhause anschauen, wenn er es schafft. „Wenn nicht, werde ich es sicher hören, wenn wir gewinnen. Wir sind Italiener, wir sind immer laut.“ Cannata dagegen will den erhofften Sieg für Italien eher zurückhaltend feiern. „Ich bin eher ein ruhiger Mensch, wir stoßen vielleicht an, aber es ist nichts Besonderes geplant.“

Hofft auf einen Sieg für die Engländer: Michaela Schamberger, die 20 Jahre lang in England gelebt hat.

Auf einen Sieg für die Engländer hofft dagegen Michaela Schamberger, die 20 Jahre in England gelebt hat, aber jetzt in Bad Tölz wohnt. „Wir sind natürlich alle England-Fans“, sagt sie und meint damit ihre drei Jungs, die in England geboren sind. „Wir hoffen, dass viele Tore fallen – das macht das Spiel umso spannender.“ Tipps für den Endstand können aber weder sie noch ihre Söhne abgeben. „Die sind alle unterschiedlicher Meinung, wir hoffen nur, dass genug Tore fallen, damit es nicht zum Elfmeterschießen kommt.“ Das Spiel am Sonntag schauen sie zusammen mit ihren besten Freunden – die allerdings Italiener sind. „Wir dekorieren alles, und die Flagge weht sowieso schon lange vom Balkon. Wenn England gewinnt, trinken wir noch einen Pint und es wird noch mehr geschrien als sowieso schon.“ Michaela Schamberger ist der Meinung, dass die Italiener einen Sieg weniger nötig haben, „für England wäre es aber toll, vor allem jetzt nach dem Brexit und der Pandemie“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare