+
In einer glanzvollen Abendshow mit professionellen Lichteffekten zeigten die Schüler des Tanzstudios Dancefloor im Tölzer Kurhaus, was sie gelernt haben. 

Gala im Tölzer Kurhaus

Freude am Tanz perfekt in Szene gesetzt

Zweimal füllten die Tänzer des Studos Dancefloor am Samstag das Tölzer Kurhaus. 

Bad Tölz – „Die Freude an der Bewegung und am Tanz kam deutlich rüber“: Dieses Fazit zog eine zufriedene Studioleiterin Regina Mück am Samstag, nachdem sie mit ihrer großen Tanz-Gala zweimal das Kurhaus gefüllt hatte. Das Spektrum der dargebotenen Tänze war breit, wobei Musical, Hip-Hop und Jazzdance den Schwerpunkt bildeten.

Freilich wird auch das klassische Ballett nicht vernachlässigt – zumal Regina Mück jetzt auch eine Dependance in Penzberg leitet, in der vor allem die jüngeren Jahrgänge in die Grundlagen der Tanzkunst eingeführt werden. Hier zeigten etwa beim „Palladio Allegretto“ die Eleven, dass sie schon einiges gelernt haben.

Beispielhaft für das Genre des Ausdruckstanzes standen die „Turning Tables“, bei denen Regina Mück selbst zusammen mit Tochter Melody und Kaja Maria Steffan auf der Bühne stand. „Mit diesen Nummern soll auch eine Botschaft rübergebracht werden“, erklärte die Studioleiterin.

Klar, dass das Publikum gerade den Nachwuchs begeistert feierte, war doch der Saal mit zahlreichen Papas und Mamas, Omas und Opas gefüllt. Rund 120 Mitwirkende, einige davon sowohl in der Nachmittags- als auch in der Abendvorstellung dabei, lieferten einen überzeugenden Beweis des Gelernten ab. Auf der Bühne dominierte zwar das weibliche Geschlecht, aber auch knapp zehn junge Männer zeigten ihr Können.

Tanzgala begeistert das Publikum

Seit September hatte man sich auf die Gala vorbereitet, die mit professionellen Lichteffekten ausgezeichnet in Szene gesetzt wurde. Diese Leistung würdigte das Publikum begeistert, wobei die Stimmung im Saal am Nachmittag bei den kleinen Ballettmäusen vielleicht sogar noch einen Tick besser war als in der glanzvollen Abendshow.  esc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raser und respektlose Gaffer in Bad Tölz - „Der schwärzeste Tag des Motorsports“
Von wegen „gute alte Zeit“: Motorrad-Raser gab es im Landkreis schon vor 90 Jahren.  Jetzt erinnert ein neuer Gedenkstein an ein verhängnisvolles Rennen - zwei Fahrer …
Raser und respektlose Gaffer in Bad Tölz - „Der schwärzeste Tag des Motorsports“
Gemeinderat Benediktbeuern gibt grünes Licht: Sechs Konzerte im Maierhof genehmigt
Im Maierhof des Klosters Benediktbeuern darf es künftig statt vier nun sechs Großveranstaltungen mit bis zu 4500 Besuchern pro Jahr geben. Der Gemeinderat gab grünes …
Gemeinderat Benediktbeuern gibt grünes Licht: Sechs Konzerte im Maierhof genehmigt
Einschränkungen für Bootfahrer: So geht es weiter mit der Isar-Verordnung
In der Juli-Sitzung des Kreistags hatte Landrat Josef Niedermaier die Ausarbeitung einer Bootsfahr-Verordnung angekündigt. Das ist der Stand der Dinge.
Einschränkungen für Bootfahrer: So geht es weiter mit der Isar-Verordnung
Gewerbliche Raftinganbieter auf der Isar: „Wir sind nicht die Buh-Männer“
Der Verein „Rettet die Isar jetzt“ und gewerbliche Anbieter von Raftingtouren trafen sich zum Gespräch. Bei der Frage, wie die Nutzung des Wildflusses auf verträgliche …
Gewerbliche Raftinganbieter auf der Isar: „Wir sind nicht die Buh-Männer“

Kommentare