Polizei

Gartenmöbel gestohlen und an Isar gestellt

Bad Tölz - Das nennt man Hausfriedensbruch: Unbekannte haben am Freitag Gartenmöbel gestohlen und dabei auch noch den Zaun beschädigt.

Die Beweggründe, warum bislang unbekannte Täter am Freitagabend am Isardamm die Gartenmöbel eines Tölzers stahlen und an eine nahe gelegene Kiesbank brachten, sind nicht ganz klar. Vermutlich brauchten sie eine Sitzgelegenheit. Jedenfalls hofft die Polizei auf Zeugenhinweise, weil bei dem Vorfall auch der Gartenzaun des 53-jährigen Tölzers geschädigt worden ist – und es sich schlicht um Hausfriedensbruch handelte. 

Der Vorfall muss sich nach Angaben der Polizei zwischen 19 und 23 Uhr ereignet haben. Die Täter stiegen während dieser Zeit in den Garten ein und machten sich am Zaun zu schaffen, um die Bank und dem Stuhl von dem Grundstück tragen zu können. Der Geschädigte fand seine Gartenmöbel später selbst an der Isar wieder. Hinweise nimmt die Tölzer Inspektion unter Telefon 0 80 41/76 10 60 entgegen. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Rund 120 Bürger und damit wesentlich mehr als in den vergangenen Jahren waren am Dienstagabend zur Benediktbeurer Bürgerversammlung gekommen.
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung
Groß war das Interesse, als der Verein zur Förderung der Schulen im Isarwinkel am Dienstag über die Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung sprach. Eine nachhaltige …
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung

Kommentare