+

Ganz schön dreist

Geklauten Ausweis als Pfand hinterlegt

Bad Tölz - Einen gestohlenen Ausweis hat in der Nacht zum Sonntag ein unbekannter Täter dazu benutzt, einen Taxifahrer zu prellen.

Nach Angaben der Polizei gehört der Personalausweis einem 16-jährigen Eglinger. Der besuchte am Samstagabend eine Diskothek im Tölzer Moraltpark und hinterlegte am Eingang das Dokument. Ordnungsgemäß verließ der Jugendliche das Lokal kurz nach Mitternacht. Als er seinen Ausweis wieder abholen wollte, war dieser jedoch verschwunden. Wieder aufgetaucht ist der Personalausweis noch in derselben Nacht bei einem Taxifahrer. Der hatte einen Fahrgast von Bad Tölz nach Bad Heilbrunn kutschiert. Weil der Unbekannte nicht zahlen konnte, hinterließ er den fremden Ausweis als Pfand – und tauchte nicht mehr auf. Dem Taxifahrer entstand ein Schaden von 17 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Sparkassen-Urgestein wechselt in den Ruhestand
Sparkassen-Urgestein wechselt in den Ruhestand

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare