Diese intensiv duftende und mehrfach blühende Rosenneuzüchtung soll einen Namen erhalten und heuer bei den 20. Tölzer Rosentagen getauft werden. 

Tölzer Rosentage

Gesucht wird: Der Name der Rose

Bei den ersten Tölzer Rosentagen vor 20 Jahren gab es eine Rosentaufe. Zum runden Geburtstag soll das wiederholt werden. Jetzt werden Namensvorschläge gesucht.

Bad TölzWeil die Tölzer Rosentage in den Klostergärten heuer Jubiläum feiern, soll es eine Rosentaufe wie vor 20 Jahren geben. Damals haben die aus Bad Tölz stammende Kabarettistin Claudia Schlenger und ihr Bühnenpartner und Ehemann Hanns Meilhamer („Herbert & Schnipsi“) eine besondere Züchtung auf den Namen „Schöne Tölzerin“ getauft. Heuer soll das Ganze mit einer Neuzüchtung eine Wiederholung erfahren. Die beiden werden am Freitag, 7. Juni, zwischen 15 und 16 Uhr im Rosengarten einen etwa 120 Zentimeter hohen Rosenstock mit Isarwasser taufen.

 Das Besondere: Der Name der Rose, die alte und neue Eigenschaften vereinigt, die besonders gut riecht und mehrfach blühend ist, steht noch nicht fest. Jeder kann sich als Namensgeber versuchen. Bis Mittwoch, 1. Mai, werden Vorschläge per E-Mail an info@rosentage.de entgegengenommen. Voraussetzung: Der Name soll so beschaffen sein, dass die Rose vom Züchter – der Rosenschule Schultheis in Bad Nauheim – auch außerhalb von Bad Tölz gut verkauft werden kann. Außerdem darf die Bezeichnung nicht schon existieren. Der Gewinner erhält das erste Exemplar der neuen Züchtung sowie zwei Dauerkarten für die Rosentage. Unter allen Einsendungen werden zudem noch zehn Tageskarten für die Rosentage verlost.  kb

Auch interessant: 

Grüne heben Ortsverband in Lenggries aus der Taufe - und haben schon viele Ideen und Kriminalität in Bad Tölz-Wolfratshausen sinkt auf Tiefststand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahndung nach Fliesendieb bleibt erfolglos
Viel fehlte nicht, und die Polizei hätte einen Fliesendieb am Donnerstagabend in Gaißach in flagranti erwischt.
Fahndung nach Fliesendieb bleibt erfolglos
Leonhardiabend heuer gleich dreimal
Der beliebte Leonhardiabend findet heuer gleich dreimal statt. Und Sepp Müller verlässt nach 15 Jahren den Vorstand der „Lust“. Das sind die beiden wichtigsten …
Leonhardiabend heuer gleich dreimal
Chaos im Parkhaus: Drei von fünf Ebenen gesperrt - hier wird Parken zur Herausforderung
Wilde Manöver, viel Gehupe und lautes Schimpfen im Parkhaus an der Bockschützstraße. Durch mehrere ungünstige Umstände wird dort das Parken zur Herausforderung.
Chaos im Parkhaus: Drei von fünf Ebenen gesperrt - hier wird Parken zur Herausforderung
Kesselberg: Viel zu schnell in 170-Grad-Kurve
Kaum wird’s wärmer, passieren die ersten Motorradunfälle am Kesselberg. Ein 21-jähriger Neubiberger verunglückte am Donnerstag gegen 20.15 Uhr mit seiner Yamaha. Der …
Kesselberg: Viel zu schnell in 170-Grad-Kurve

Kommentare