+

„Alter Bekannter“

Glücklicher Zufall für Polizei: Schlafender Obdachloser ist Straftäter

  • schließen

Sein Winterquartier sei nun für die nächsten Monate ausreichend beheizt, heißt es im Polizeibericht. Die Rede ist von einem Obdachlosen, den die Beamten in Tölz aufgriffen. Jetzt sitzt er im Gefängnis.

Bad Tölz - Von einem „alten Bekannten“ berichtet die Tölzer Polizei. Am Sonntagabend um 21.41 Uhr erhielt sie den Hinweis auf einen schlafenden Mann im Vorraum der Sparkasse am Bahnhofsplatz. Als die Beamten dort ankamen, sahen sie in das bekannte Gesicht eines 51-jährigen Obdachlosen. Doch anschließend stellte sich heraus: Gegen den Mann liegen zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaften München II und Weiden wegen Körperverletzung vor. Sein „Winterquartier ist nun für die nächsten Monate ausreichend beheizt“, heißt es im Polizeibericht. Die Tölzer Beamten nahmen den 51-Jährigen fest und übergaben ihn der Justizvollzugsanstalt in München-Stadelheim.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passanten entdecken Körper in Tölzer Isarstausee treiben - Retter ziehen Leiche aus Wasser
Aus dem Tölzer Isarstausee wurde am Donnerstag ein Toter geborgen. Passanten hatten den leblosen Körper im Wasser treiben sehen und gegen 16 Uhr den Notruf gewählt.
Passanten entdecken Körper in Tölzer Isarstausee treiben - Retter ziehen Leiche aus Wasser
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Wohnen in Erdhügeln: Hotelprojekt am Kochelsee stößt auf Widerstand
Für Kochels Bürgermeister Thomas Holz könnte es ein „touristisches Leuchtturmprojekt“ werden. Viele Anwohner betrachten ein am Seeufer in Altjoch geplantes Hotel mit …
Wohnen in Erdhügeln: Hotelprojekt am Kochelsee stößt auf Widerstand
Einblicke in Vorgehensweise beim Kartieren im FFH-Gebiet
Einblicke in Vorgehensweise beim Kartieren im FFH-Gebiet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.