1 von 15
Die "Groovers Combo" spielte im "Kolberbräu" auf.
2 von 15
Viel los war beim Aufritt von "Häde Dade Ware" im "Kesselhaus".
3 von 15
Viel los war beim Aufritt von "Häde Dade Ware" im "Kesselhaus".
4 von 15
Im Kulturhaus Alte Madlschule unterhielten "Hundling" das Publikum.
5 von 15
Im Kulturhaus Alte Madlschule unterhielten "Hundling" das Publikum.
6 von 15
Im Kulturhaus Alte Madlschule unterhielten "Hundling" das Publikum.
7 von 15
Im extravaganten Outfit präsentierten sich "Mr ZigZag" im "Gasthaus".
8 von 15
Im extravaganten Outfit präsentierten sich "Mr ZigZag" im "Gasthaus".

Große Musik-Vielfalt in der "Nacht der blauen Wunder"

In 13 Tölzer Lokalen, Kneipen und Veranstaltungsstätten spielten am Samstag Bands auf. Die Besucher der "Nacht der blauen Wunder" pendelten per Shuttle-Bus von Konzert zu Konzert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bad Tölz
Drei Einsätze an einem Tag
Gleich dreimal musste die Tölzer Feuerwehr am Mittwoch ausrücken. Einmal musste ein Zimmerbrand gelöscht werden.
Drei Einsätze an einem Tag
Bichl
Spektakulärer Stunt auf Bichler Umgehung - und die Feuerwehr muss fast eingreifen
Ein Maserati rast an einem Stau vorbei, der Fahrer verliert die Kontrolle, und der Luxus-Sportwagen überschlägt sich. Diese Szene spielte sich am Montag bei Bichl ab. In …
Spektakulärer Stunt auf Bichler Umgehung - und die Feuerwehr muss fast eingreifen
Frontal-Crash auf B13: So ist der schlimme Unfall passiert
Bei einem Verkehrsunfall im Holzkirchner Ortsteil Kurzenberg ist am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr eine Person schwer verletzt worden. Eine zweite erlitt nur leichtere …
Frontal-Crash auf B13: So ist der schlimme Unfall passiert
Vom Navi auf Nebenstrecke geleitet? Lastwagen kippt bei Unterbuchen um
Er hatte tonnenweise Solarpaneele geladen und war von Bremen auf dem Weg in Richtung Italien. Am Samstagnachmittag kippte der Lkw zwischen Königsdorf und Unterbuchen um. …
Vom Navi auf Nebenstrecke geleitet? Lastwagen kippt bei Unterbuchen um

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.