Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Große Suchaktion

Vermisster sitzt ohne Schuhe an der Bushaltestelle

  • schließen

Bad Tölz - Glückliches Ende einer Vermisstensuche: Ein verwirrter Mann aus Wörthsee (59), der am Montag in Bad Tölz als vermisst gemeldet wurde, ist wieder aufgetaucht.

Nach Polizeiangaben hatte eine Klinik an der Tölzer Wengleinstraße den Mann am Montagmorgen gegen 8 Uhr als vermisst gemeldet. Beim Frühstück war der 59-Jährige noch gesehen worden, danach stellten Mitarbeiter fest, dass er verschwunden war und starteten eine Suchaktion in der Klinik. Die verlief allerdings erfolglos. Der Mann trug auch kein Mobiltelefon bei sich, was sein Verschwinden schnell hätte aufklären können.

Da der Wörthseer aufgrund seiner Krankheitsgeschichte Medikamente benötigt, wurde eine großangelegte Suchaktion mit Hubschrauber und Polizeihund ausgelöst. Doch auch diese brachte keinen Erfolg. Montagabend gegen 21.20 Uhr wurde der Vermisste schließlich in Untermaxkron an einer Bushaltestelle gefunden. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte sich der offensichtlich verwirrte Mann ohne Schuhe auf den Weg gemacht. Die Beamten brachten ihn wohlbehalten zurück in die Klinik. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der große Preis von Schlehdorf
Am Samstag sich in Schlehdorf wagemutige Bastler und stürzen sich mit Seifenkisten und Bobbycars den Berg hinab. Auf die Fahrer warten hunderte Zuschauer und glühende …
Der große Preis von Schlehdorf
Das brauchen Senioren
Der Anteil an Hochbetagten in der Bevölkerung wird drastisch steigen. Das stellt die Gemeinden vor Herausforderungen. Die Lenggrieser Räte befassten sich nun mit dem …
Das brauchen Senioren
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Kommentare