+
Im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen steht heuer Th omas Mann.

Tölzer Thomas-Mann-Jahr 

Großes Interesse an Thomas Mann – Neue Ausstellung ab Freitag

  • schließen

Die Thomas-Mann-Begeisterung in Bad Tölz ist offenbar geweckt: Etwa 100 Zuhörer kamen zum Start der Vortragsreihe „Die großen Werke Thomas Manns“, zu dem Historischer Verein, Stadtarchiv und Stadtmuseum in den Historischen Sitzungssaal geladen hatten.

Bad Tölz – Es ging aber auch gleich mit einem „Paukenschlag“ los, wie Christof Botzenhart, 2. Vorsitzender des Historischen Vereins, in seiner Begrüßung sagte. Denn zum einen war ein hochkarätiger Referent zu Gast: Prof. Hans Wißkirchen ist Vorsitzender der in Lübeck ansässigen Thomas-Mann-Gesellschaft. Zudem stand das vielleicht populärste Werk Thomas Manns im Mittelpunkt, die „Buddenbrooks“, der Romans, also, der dem Dichter den Literatur-Nobelpreis bescherte. Mit spürbarer Begeisterung veranschaulichte Wißkirchen den Zuhörern, wie Mann Lübeck zum Handlungsort der Weltliteratur machte, ohne den Namen seiner Geburtsstadt auch nur einmal zu erwähnen – und warum die Familiensaga aus dem 19. Jahrhundert ihre Leser bis in die heutige Zeit tief berührt.

Der nächste Höhepunkt im Tölzer Thomas-Mann-Jahr steht bereits am kommenden Freitag, 5. Mai, an: Dann eröffnet das Stadtmuseum die Sonderausstellung „Von der ,Königlichen Hoheit‘ bis zum ,Zauberberg‘“. Präsentiert werden seltene Hundertdrucke und handsignierte Erstausgaben aus einer der umfangreichsten deutschen Privatsammlungen. Der Schwerpunkt liegt auf den Werken, die mit der Tölzer Zeit in Verbindung stehen. Laut Stadtmuseum half bei der Auswahl der Werke, der Akquise der Leihgaben und der Konzeption der Inhalte der Schriftsteller, Literaturkritiker und Thomas-Mann-Forscher Albert von Schirnding mit. Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am Freitag um 17 Uhr eröffnet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Termine des Tages: Das steht an am Mittwoch
Termine des Tages: Das steht an am Mittwoch
„Schenker-Treff“ in Benediktbeuern muss ausziehen
Die Tage des beliebten „Schenker-Treffs“ in der Benediktbeurer Dorfmitte sind gezählt. Ende August müssen die Ehrenamtlichen aus den Räumen ausziehen. Sie hoffen, rasch …
„Schenker-Treff“ in Benediktbeuern muss ausziehen
Auto komplett zerkratzt
Das ist bitter: Ein unbekannter Täter hat das Auto eines Heilbrunners (28) derart zerkratzt, dass ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstanden ist.
Auto komplett zerkratzt
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend

Kommentare