Polizei

Handbremse nicht angezogen: Auto rollt weg

Böse Überraschung für einen Tölzer (30): Als er nach kurzer Zeit zu seinem geparkten Audi zurückkam, war er weggerollt und hatte ein anderes Auto angefahren.

Bad Tölz - Eine kleine Unachtsamkeit hat am Sonntag einen relativ hohen Sachschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Tölzer (30) vergessen, die Handbremse anzuziehen, als er gegen 10.15 Uhr seinen Audi auf der Anliegerstraße an Lettenholz in Bad Tölz abgestellt hat. Zwar war der Gang eingelegt und der Mann entfernte sich nur kurz von seinem Pkw. Trotzdem rollte das Auto die leicht abschüssige Straße rückwärts hinab, wobei es die Front eines Mercedes Sprinter streifte. 

Anschließend rollte der Audi noch bis zu einer Einmündung, ehe er an einem Verkehrszeichen zum Stehen kam. Die Polizei beziffert den Schaden am Audi mit rund 1500 Euro. Die Reparatur des Sprinters, der einem 54-jährigen Tölzer gehört, kostet etwa 500 Euro. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ärger um Kindergeschrei im „Ratskeller“
Kindergeschrei in der Wirtschaft bietet Konfliktpotenzial: Im Tölzer „Ratskeller“ eskalierte zuletzt eine Auseinandersetzung zwischen einer Mutter und einem Koch. Die …
Ärger um Kindergeschrei im „Ratskeller“

Kommentare