+
Ehestreits  werden nicht nur mit Worten, sondern oft auch handgreiflich ausgetragen.

Schlichtversuch der Polizei erfolglos 

Handfester Ehe-Krach endet mit Strafanzeigen

Gleich mehrfach hatte die Polizei am Freitag mit einem handfesten Ehe-Krach zu tun. Schlichten konnten die Beamten den Streit nicht. Dafür setzt es nun mehrere Anzeigen gegen das Tölzer Ehepaar.

Bad Tölz – Der 52-jährige Ehemann, so berichtet die Polizei, verließ am Freitag gegen 17.15 Uhr ein Lokal in der Salzstraße. Er war dabei in Begleitung seiner 32-jährigen neuen Lebensgefährtin. Vor dem Lokal traf er – dummer Zufall – auf seine Noch-Ehefrau, die wiederum von den gemeinsamen Töchtern (17 und 25 Jahre alt) begleitet wurde.

Ein Wort gab das andere. Schließlich packte die 51-Jährige den vor der Gaststätte stehenden Aschenbecher und warf Teile davon nach ihrem Gatten. Dann kratzte sie ihrem Ehemann an Hals und Gesicht. Das brachte den Mann so in Rage, dass er zurückwerfen wollte. Er wurde aber von einem unbeteiligten Zeugen daran gehindert. Also schlug er laut Polizei seiner Ehefrau auf den Kopf. Im Gerangel verletzte sich die Frau zudem am Handgelenk. Damit nicht genug, riss er aus der Bepflanzung vor dem Lokal einen Stock heraus, haute ihn seiner älteren Tochter auf den Kopf und schlug ihr mit der Hand ins Gesicht.

Zwei Streifen der Polizei konnten die Situation zunächst beruhigen. Die Ehefrau und die Tochter kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Die Sache war aber noch längst nicht ausgestanden. Eine Stunde später rief der Ehemann die Polizei um Hilfe, da er vor seiner Wohnung von seinen Töchtern erwartet worden sei, die gegen sein Auto schlugen. Er konnte mit seinem Wagen zunächst flüchten. Beim Eintreffen der Streife waren die Töchter weg, und der Ehemann konnte seine Wohnung betreten.

Irgendwann in der Zeit bis 2 Uhr nachts wurden dann die Kennzeichen seines Autos abgeschraubt und entwendet sowie der Außenspiegel abgerissen. Das teilte der 52-Jährige der Polizei mit, allerdings erst, als ihn eine Streife nachts wegen des Zustands seines Autos in der Buchener Straße kontrollierte. Besonderes Pech für den Fahrzeugführer: Er hatte vorher getrunken und war so alkoholisiert, dass die Polizei die Weiterfahrt unterband.

Das Ehepaar hat nun, so die Bilanz der Polizei, gleich mehrere Anzeigen wegen Verstößen gegen Strafgesetzbuch und Straßenverkehrsgesetz am Hals.  

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Tölzer Wahlkreis ist  ausgezählt
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Tölzer Land? Wie haben die Wähler in Bad Tölz, Lenggries oder Kochel am See abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Tölzer Wahlkreis ist  ausgezählt
Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Bad Nauheim
Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Bad Nauheim
Tölzer DNL-Team gewinnt mit 2:1 gegen Landshut
Tölzer DNL-Team gewinnt mit 2:1 gegen Landshut
Lösung für die Unfall-Kreuzung
Es war ein Horrorcrash mit zwei Toten heute vor einem Jahr, der das Bauamt Weilheim zum Umdenken brachte. Seitdem wird an einer kreuzungsfreien Lösung für die Ausfahrt …
Lösung für die Unfall-Kreuzung

Kommentare