+
Winterliche Straßenverhältnisse machen im Tölzer Land den Autofahrern das leben schwer.

Wintereinbruch

Heftige Schneefälle sorgen für Lawinengefahr und heftige Verkehrsprobleme im Tölzer Land

  • schließen

Der Zugverkehr im südlichen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist völlig zum Erliegen gekommen. Schienenersatzverkehr gibt es teils auch nicht. Die Feuerwehren müssen seit Mitternacht etliche Straßen von umgefallenen Bäumen befreien. Und ab dem Nachmittag gibt es Straßensperrungen wegen Lawinengefahr.

Bad Tölz-Wolfratshausen - Der kontinuierliche und heftige Schneefall führt im Tölzer Land zu großen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Straßen sind glatt und matschig. Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss sehr vorsichtig fahren - speziell auf den Nebenstrecken. Von denen waren in den vergangenen Stunden viele durch umgestürzte Bäume blockiert. Die Feuerwehren im südlichen Landkreis hatten seit Mitternacht viele Einsätze zu bewältigen.

Die Staatsstraße 2072 in die Jachenau ist seit Samstag zwischen Langeneck und Letten gesperrt, weil Bäume auf die Straße gefallen sind. laut Polizei ist es aktuell zu gefährlich, die Bäume zu beseitigen. Ein Ende der Sperrung ist daher nicht absehbar.

Verärgerte Fahrgäste hängen am Tölzer Bahnhof fest

Auf den Zug umzusteigen, ist aktuell aber auch keine Alternative. Denn sowohl auf der Bahnstrecke nach Kochel als auch auf den BOB-Routen ins Oberland wurde der Zugverkehr seit dem Morgen komplett eingestellt. Von München kommende Züge der BOB enden und wenden in Holzkirchen. Wegen der schwierigen Straßenverhältnisse und weil auch keine Busse zu bekommen sind, verkehrt auch kein Schienenersatzverkehr. Fahrgäste sind an den Bahnhöfen gestrandet - und zeigen nicht unbedingt Verständnis.

Der Tölzer Achim Rücker etwa leitete diese Nachricht an die BOB auch an den Tölzer Kurier weiter:

„Seit einer Woche ist bekannt, dass es dieses WE viel schneien soll und Sie stellen einfach den gesamten Zugverkehr bis abends im Oberland ein. Wg. "Schnee und Eis". Schienenersatzverkehr gibt es nicht. Es sind 30 – 40 cm heute Nacht gefallen und Sie hatten keinen Plan? (Zu DB-Zeiten gab es auch mal über einen Meter pro Nacht und die alten Züge fuhren…)

Am Bhf. Tölz stehen im Moment über ein Dutzend Leute frierend und sind stinksauer auf Sie. Eine junge Dame mit großen Koffern muss dringend zum Flughafen. Wie helfen Sie ihr?? Die gesamte Woche soll es weiterschneien. Werden Sie nochmal fahren?

Die BOB sollte eine Alternative zum Auto sein. Vor allem für die Leute, die heute im Oberland umweltfreundlich zum Skifahren wollten. So aber nicht!“

Aufgrund von Bäumen im Gleis ist derzeit auch die Strecke Tutzing - Seeshaupt gesperrt. Die Züge in und aus Richtung Kochel beginnen und enden in Seeshaupt, teilt die Deutsche Bahn mit.

Straßensperrungen wegen Lawinengefahr

Wegen der hohen Lawinengefahr wird es zudem Straßensperrungen geben. Diese gelten ab 14 Uhr auf der Mautstraße nach Wallgau sowie die Bundesstraße 307 zwischen Sylvensteindamm und Kaiserwacht.

Zwischen Königsdorf und Tölz: Baum fällt auf Windschutzscheibe

Die Tölzer Polizei meldet eine ganze Reihe von Unfällen, die sich am Samstag ereigneten. Einem Geretsrieder fiel in der Nacht auf der Töl7 zwischen Königsdorf und Bad Tölz ein Baum auf die Windschutzscheibe. Ein Jachenauer fuhr am Samstagabend auf der Staatsstraße 2072 zwischen Lenggries und der Jachenau gegen einen umgestürzten Baum. Auf dem Weg von Lenggries Richtung Sylvenstein kam am Samstagnachmittag eine Fahrerin aus Neu-Ulm, die ihr vierjähriges Kind mit im Auto hatte, von der Fahrban ab und schlitterte eine Böschung hinunter. Und auf der Tölzer Wilhelm-Dusch-Straße kam am Samstag ein Tölzer (20) wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlittern und kollidierte mit dem Fahrzeugheck eines entgegenkommenden Autos.

Während es bei diesen Unfällen zum Glück jeweils bei Blechschaden blieb, hatte eine Kollision auf der B472 bei Reichersbeuern am Samstag weit schlimmere Folgen. Ein 19-Jähriger aus Waakirchen kam ums Leben, zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt.     

 

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Mit Rekord-Besucherzahlen an allen wichtigen Ausflugszielen hat der Wanderherbst am Sonntag einen Höhepunkt erreicht - für viele Betriebe überlebenswichtig.
Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Literaturnobelpreise: Wenn Bücher zu Schätzen werden
Nach Bekanntgabe des Literaturnobelpreises setzt in den Buchhandlungen in der Regel eine große Nachfrage ein. Auch in Bad Tölz und Umgebung hofft man, die Bücher von …
Literaturnobelpreise: Wenn Bücher zu Schätzen werden
Tölz live: Vorschau auf den Dienstag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Vorschau auf den Dienstag
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Der Walchensee bei Kochel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Verkehrschaos und Müll sorgen für Ärger bei den Anwohnern. Nun wird demonstriert.
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München

Kommentare