+

Heiße Asche löste Brand aus

100.000 Euro Sachschaden entstand am Mittwoch bei einem Hausbrand in Bad Tölz. Die Ursache hat die Polizei nun ermittelt. Schuld an dem Feuer war wohl Asche, die zu heiß entsorgt wurde.

Bad Tölz - Der Dachstuhlbrand am Tölzer Melkstattweg hatte drei Feuerwehren am Mittwochmittag auf Trab gehalten. Das Feuer hatte sich von einem Holz-Anbau nach oben ausgebreitet und schließlich den Dachstuhl in Brand gesetzt. Sobald die Flammen gelöscht waren, hatten Beamte des Weilheimer Kriminaldauerdienstes die Ermittlungen zur Ursache übernommen. 

„Zum jetzigen Zeitpunkt deutet alles darauf hin, dass Asche, die in einer Tonne nah an der Holzhütte entsorgt worden war, der Auslöser war“, so Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd.  Die Flammen hatten auf die Holzhütte übergegriffen und von dort über das Vordach auf die Außenwand und den Dachstuhl des Hauses.

Die Polizei weist im Zusammenhang mit diesem Brand auf die Verhaltenstipps der Feuerwehr hin:

Asche aus Holzöfen und auch Reste vom Holzkohlengrill müssen vor der Entsorgung vollständig ausgekühlt sein. Zwischenlagern sollte man sie in geeigneten Behältnissen. Keinesfalls dürfe heiße oder warme Asche in die normale Mülltonne gegeben werden. Auch 24 Stunden nach dem Entfernen aus dem Ofen oder vom Grill kann Asche noch so heiß sein, dass es zu Bränden kommen kann. 

Zu verwenden sind möglichst Blecheimer mit einem dicht schließenden Deckel. Eimer mit heißer Asche sollten so abgedeckt sein, dass Wind keine Asche herauswehen kann. Es ist auch immer darauf zu achten, dass der Behälter mit der Asche zum Auskühlen im Freien aufbewahrt und mindestens einen Meter von Gebäuden, Fahrzeugen oder sonstigen brennbaren Gegenständen abgestellt wird. va

Dachstuhlbrand am Tölzer Melkstattweg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stiftung Nantesbuch: Feuer und Flamme für „Moosbrand“
Es war das erste Festival, das die Stiftung Nantesbuch bei Bad Heilbrunn veranstaltete. „Moosbrand“, so der Titel, sollte ein dreitägiges Literatur- und Musikfest für …
Stiftung Nantesbuch: Feuer und Flamme für „Moosbrand“
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Montagabend
Gut besuchte Elektro-Flugtage in Greiling
Gut besuchte Elektro-Flugtage in Greiling
Ab Montag Baumaßnahmen am Blomberg
Am Blomberg wird in den nächsten Wochen und Monaten einiges gewerkelt: Sowohl der Rodelweg als auch die Bergbahn erhalten eine Auffrischung.
Ab Montag Baumaßnahmen am Blomberg

Kommentare