Bundestag beschließt Pkw-Maut

Bundestag beschließt Pkw-Maut
+
Shoppen nach Herzenslust: Auch die Parfümerie Wiedemann weist mit den neuen Plakaten auf den verkaufsoffenen Sonntag hin – hier gezeigt von den Mitarbeiterinnen Katharina Heerklotz (li.) und Daniela Scozzarella.

Neue Plakate für Einzelhändler

Zum Herbstmarkt am Sonntag: "Wir haben geöffnet"

  • schließen

Bad Tölz – Die Einzelhändler sollen beim verkaufsoffenen Sonntag stärker zur Geltung kommen. Deswegen hat Wirtschaftsförderer Falko Wiesenhütter dieser Tage in den Läden der Innenstadt Plakate verteilt, mit denen die Geschäftsleute zum Herbstmarkt auf ihre Sonntags-Öffnungszeiten hinweisen können.

Hintergrund: In der Vergangenheit beklagte immer wieder ein Teil der Einzelhändler, dass sich an verkaufsoffenen Sonntagen die Aufmerksamkeit zu stark auf die Stände in der Marktstraße konzentriert, die etwa zu Oster- oder Herbstmarkt aufgestellt sind. Zu wenige Kunden fänden den Weg in die Geschäfte – selbst wenn sehr viele durch die Marktstraße bummeln. „Da wurde eine stärkere Vernetzung von Markt und verkaufsoffenem Sonntag gewünscht“, sagt Wiesenhütter.

Mit den bunten Plakaten, die ihnen die Stadt zur Verfügung stellt, können die Geschäftsleute jetzt deutlicher darauf aufmerksam machen, dass man beim Herbstmarkt am Sonntag, 9. Oktober, auch bei ihnen von 13 bis 18 Uhr shoppen kann. Zum Verteilen der Plakate hat Wiesenhütter nach eigenen Angaben über 100 Gastronomen und Einzelhändler abgeklappert.

Heuer gibt es in Bad Tölz übrigens lediglich drei verkaufsoffene Sonntage: zu Oster-, Herbst- und Christkindlmarkt. Den Frühjahrsmarkt im Mai hatte die Stadt bekanntlich mitsamt verkaufsoffenem Sonntag gestrichen. Die Bemühungen, als Ersatz eine lange Einkaufsnacht auf die Beine zu stellen, scheiterten letztlich an der mangelnden Beteiligung der Einzelhändler. Wiesenhütter kündigt aber an, dass es 2017 „garantiert“ einen weiteren Anlauf geben werde, eine neue Idee für einen vierten Einkaufssonntag zu entwickeln und umzusetzen.  ast

Herbstmarkt

Beim Herbstmarkt werden an den Ständen zwischen Tölzer Kurier und dem Winzerer-Denkmal Haushaltsartikel, Gesundheitsprodukte, Textilien, Schmuck. Kunsthandwerk, Felle, Pfannen, Süßwaren, Bratwürste und vieles mehr feilgeboten. Geöffnet ist am Sonntag, 9. Oktober, von 10 Uhr bis 18 Uhr und am Montag, 10. Oktober, von 8 bis 18 Uhr. Um die Feuerwehrzufahrten und Rettungswege zu gewährleisten, werden die anliegenden Geschäfte gebeten, Fahrradständer und sonstige Hindernisse zu entfernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Merkel und Erdogan sollten Kaffee trinken“
Auf politischer Ebene sind die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland angespannt wie selten zuvor – und das wirkt sich auch im Alltagsleben vor Ort aus. In Bad …
„Merkel und Erdogan sollten Kaffee trinken“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare