+
In dieser Woche begannen die Probebohrungen für den Untergrund der oberen Zwickerwiese. Dort befinden sich alte Bergwerksstollen.

Tölzer Bürgerversammlung

Baugebiet am Hintersberg: Bad Tölz bietet zweites Bürgergespräch an 

Neben vielen Fragen gab es in der Tölzer Bürgerversammlung ein Schwerpunktthema: Das Baugebiet Hintersberg, wo die Stadt 37 Wohneinheiten plant.

Bad Tölz - Ines Bösmeier von der Familie Diegmann wollte in der Bürgerversammlung wissen, warum die Stadt auf das 12-seitige Dossier der Bürgerinitiative keine Antwort gab und wie der Sachstand bei den ganzen Gutachten sei. Das Dossier mit Alternativvorschlägen sei gerade mal drei Wochen alt und müssen natürlich erst einmal geprüft werden, erwiderte Bauamtsleiter Christian Fürstberger. „Da kann ich nicht am nächsten Tag was rausschicken.“

 Das Verkehrsgutachten liege vor und werde genau wie die Ergebnisse der Bohrungen in den Bebauungsplanentwurf eingearbeitet. Der solle im Juni stehen und werde öffentlich ausgelegt. Und: Die Stadt werde dazu einen zweiten öffentlichen Gesprächstermin anbieten.

Lesen Sie auch: Thomas Holz in Kochel nominiert: „Bin Bürgermeister mit Leib und Seele“

Martin Hake fragte als Heißstraßen-Anlieger nach: „Ist die Erschließung des neuen Wohngebiets nach wie vor nur über die Heißstraße geplant?“ Er verwies darauf, dass die Stadt gerade mit großem Aufwand einen Thomas-Mann-Weg plane, der auch durch die Heißstraße führe. Der vermehrte Verkehr sei für diese Pläne doch kontraproduktiv. Fürstberger sieht das nicht so. Man rechne mit gerade einmal 203 zusätzlichen Fahrbewegungen durch die 37 Wohneinheiten. Der Verkehrsexperte halte da spezielle Maßnahmen nicht für nötig.

Lesen Sie auch: Fahranfänger verursacht Horrorcrash -Richter fällt mildes Urteil

Die vorgeschlagene Alternativtrasse über die Baustraße vom Friedhof her bezeichnet das Bauamt als zu flächenfressend. Die Einwände der Bürgerinitiative würden im Bebauungsplanverfahren aber abgewogen.

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein „Liegetaxi mit Blaulicht“: Sanitäter spricht über Arbeit in Zeiten von Corona - und hat Kritik
Markus Bail ist Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Auch für die Sanitäter ist die Corona-Krise mit hoher Belastung verbunden - ebenso wie …
Kein „Liegetaxi mit Blaulicht“: Sanitäter spricht über Arbeit in Zeiten von Corona - und hat Kritik
Corona im Landkreis: Zahl der aktuell Erkrankten stabilisiert sich
Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in Bad Tölz-Wolfratshausen ist am Mittwoch im Vergleich zum Vortag um 20 angestiegen. Doch es gibt auch eine ermutigende …
Corona im Landkreis: Zahl der aktuell Erkrankten stabilisiert sich
WGV: Deponie am Vorberg bleibt geschlossen
Aufgrund des zu großen Ansturms hat die Deponie in Greiling wie berichtet ihre Tore gänzlich für Privatleute geschlossen.
WGV: Deponie am Vorberg bleibt geschlossen
Uneinsichtig in Bad Tölz: Hundehalter beleidigt Isar-Ranger
Auf seinen Hinweis auf die Anleinpflicht bekam ein 57-Jähriger eine rüde Antwort. Die Begegnung an der Isar in Bad Tölz beschäftigt nun die Polizei.
Uneinsichtig in Bad Tölz: Hundehalter beleidigt Isar-Ranger

Kommentare