+
Stau auf der Autobahn: Auch im Tölzer und Weilheimer Land ein häufiges Bild.

Infrastruktur in der Region

Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau: Gedankenaustausch mit Landräten

Regionale, nicht nur ortsbezogene Konzepte fordert die „Oberland-Initiative für Ökologie & Verkehr“ (OL).

Bad Tölz-Wolfratshausen – Die Initiative setzt sich aus Vertretern verschiedener Bürgerinitiativen in den Landkreisen Miesbach, Weilheim-Schongau und Bad Tölz-Wolfratshausen zusammen. Die OL dringt – etwa mit Blick auf die Tölzer Nordspange – auf weniger Umgehungsstraßenbau, weil dies die Probleme nur verlagere.

Jüngst trafen sich OL-Vertreter mit den beiden Landräten Josef Niedermaier (Bad Tölz-Wolfratshausen) und Andrea Jochner-Weiß (Weilheim-Schongau) zum Gedankenaustausch.

Wie es in einer Presseerklärung der Gruppe heißt, begrüße man ausdrücklich die von beiden Landräten forcierten Projekte wie 30-Minuten-Takt der Oberlandbahn, den Alpen-Bus oder das Prüfen weiterer Verkehrsverbünde im Rahmen des ÖPNV-Ausbaus. Diese Maßnahmen, so die OL, könnten aber nur der Anfang für weitergehende Maßnahmen sein. Eine landkreisübergreifende Planung und Durchführung von Verkehrsprojekten sei dringend erforderlich. Alle Verkehrsträger (auch Schiene, Rad) seien gleich zu gewichten. ÖPNV, Fahrrad-Verbundnetze und E-Mobilitätskonzepte sollten besser finanziert werden. Man sei sich mit den Landräten einig gewesen, dass der Freistaat solche Projekte deutlich stärker bezuschussen müsse. OL-Sprecher Lars Hülsmann: „Was beim Ausbau der Stammstrecke in München möglich war, muss auch im Oberland machbar sein, nämlich das gemeinsame Agieren von Landkreisen und Freistaat.“

Lesen Sie auch: Pläne für die Tölzer Nordspange: Gemeinderäte in Greiling erzürnt

Aus diesem Grund hat die Oberland-Initiative für Herbst den bayerischen Verkehrsminister Hans Reichhart zu einem gemeinsamen Gespräch mit den Landräten des Oberlands eingeladen. Die Landräte hätten bereits zugesagt, schreibt die OL. Zu Jahresbeginn hatte Reichhart ein Treffen noch abgelehnt.  (chs)

Auf den Spuren von Nixen und Rittern in der Region: Spannendes Wanderbuch von Ursula Weber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona - ein Härtest für Familien und das Tölzer Jugendamt
Corona war und ist ein Härtetest für Familien – und damit gleichzeitig für das Jugendamt. Wie hält man Kontakt zu Familien, wie schaut man auf das Wohl der Kinder, wenn …
Corona - ein Härtest für Familien und das Tölzer Jugendamt
Tölz live: Tipps fürs Wochenende
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tipps fürs Wochenende
Extremes Unwetter setzt Königsdorf unter Wasser
Ganze 23 Mal musste die Feuerwehr am Donnerstag in Königsdorf ausrücken. Grund war ein extremes Unwetter, über das selbst erfahrene Kommandanten staunten. 
Extremes Unwetter setzt Königsdorf unter Wasser
Mit Höllenlärm: Münchner Motorradfahrer brettert über Kesselberg - und zeigt sich komplett uneinsichtig
Mit einer extrem lauten Maschine bretterte ein Motorradfahrer aus München über den Kesselberg. Das dürfte nun ernste Folgen für den Mann haben.
Mit Höllenlärm: Münchner Motorradfahrer brettert über Kesselberg - und zeigt sich komplett uneinsichtig

Kommentare