Schnürt noch mal für die Schlittschuhe für den EC Bad Tölz: Yanick Dubé. Kein Spieler hat mehr Scorerpunkte für den ECT gesammelt als er.

 90 Jahre EC Bad Tölz 

Jubiläumsspiel: Wiedersehen mit Taticek, Dubé und Huß

  • schließen

Petr Taticek und Yanick Dubé, Benedikt Huß und Brosi Fichtner: Ein Wiedersehen mit vielen Legenden des Tölzer Eishockeys gibt es am Samstag, 27. Januar, 17 Uhr. Anlass für das Schaulaufen der Promis ist das Jubiläumsspiel gegen den SB Rosenheim, der ebenfalls mit etlichen bekannten Spielern antritt.

Bad Tölz Das Jubiläumsspiel erinnert an die Geburtsstunde des Eisclubs. Vor fast auf den Tag genau 90 Jahren trat erstmals eine Mannschaft des EC Bad Tölz zu einem Eishockeyspiel an. Gegner war der EV Rosenheim, den die „Buam“ mit 5:2 besiegten.

Organisator Peter Kathan hatte keine Probleme, einen namhaften Kader zusammenzustellen. Im Gegenteil, es gab fast mehr Interessenten als Plätze im Kader. „Alle spielen da gerne mit“, sagt Kathan. Die Tölzer werden wohl mit mehr als vier Blöcken auflaufen. Manche Spieler bestreiten die erste Hälfte der Partie, andere die zweite Hälfte. Durchspielen dürfen diejenigen, die eine weite Anreise auf sich nehmen wie etwa Petr Taticek aus Kladno (Tschechien) und Andreas Niederberger (Düsseldorf). Gecoacht wird die Mannschaft von dem ehemaligen Bundestrainer Hans Zach.

Kathans Wunschtraum wäre, dass – analog zum ECT-Gründungsjahr – 1928 Zuschauer zum Spiel kommen. Realistisch seien aber wohl um die 500. Der Eintritt kostet auf allen Plätzen fünf Euro, einen Ticket-Vorverkauf gibt es nicht. Im Rahmen der Geburtstagsfeierlichkeiten gibt es auch eine Tombola, deren Erlös dem Nachwuchs des Eisclubs zugute kommen wird.

Auch im Kader der Gäste stehen etliche prominente Akteure. Das Tor hütet Patrick Ehelechner, der unter anderem fünf Jahre für die Nürnberg Ice-Tigers in der DEL aktiv war. Viele kennen ihn ebenfalls von seinen Einsätzen als Eishockey-Experte im Fernsehen. Ebenfalls beim Jubiläumsspiel dabei ist die Rosenheimer Vereinslegende Mondi Hilger. 1985 und 1989 gewann er mit dem Sportbund die Deutsche Meisterschaft, 1994 setzte er mit Hedos München einen weiteren Titel drauf. Hilger bestritt 115 Länderspiele und trug in der Saison 1997/98 das Tölzer Trikot. Weitere bekannte Namen im Rosenheimer Kader sind der 68-fache Nationalspieler Rainer Blum und Anton Maidl, der von 1979 bis 1996 in der 1. Bundesliga und DEL auflief. „Die Rosenheimer kommen mit einem sehr guten Kader“, sagt Kathan.

Gleiches gilt für die Hausherren. Größten Wert legte Kathan darauf, dass Eisclub-Rekordverteidiger Petr Taticek dabei ist. „Als Zuschauermagnet ist der ganz, ganz wichtig. Er ist noch immer in einer hervorragenden körperlichen Verfassung und sieht aus, als ob er 35 Jahre alt wäre.“ Noch keine Rückmeldung bekam Kathan von Vladimir Kames. Ein genialer Stürmer, der allerdings weniger für seine körperliche Fitness bekannt war.

Zu den Promis gehört auch Andreas Niederberger, der in den 1990er Jahren fünfmal Deutscher Meister mit der Düsseldorfer EG wurde. Zudem brachte er es auf 210 Länderspiele, zehn WM- und vier Olympia-Teilnahmen. Im Tölzer Kader stehen viele weitere Spieler, die sich in die Herzen des Tölzer Eishockey-Publikums gespielt, wie etwa Florian Zeller, Spoach Harrer, Vitus Eimansberger oder Markus Janka.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt drei junge Fahrraddiebe fest
Ihr Treiben war am Sonntag am Girlitzer Weiher Passanten aufgefallen. Die verständigte Polizei stellte vor Ort fest: Eine Tölzerin und ein Tölzer (beide 19) sowie ein …
Polizei nimmt drei junge Fahrraddiebe fest
Streit um nicht angeleinten Hund eskaliert: Urlauberin (31) bekommt Watschn
Beim nächtlichen Gassigehen im Schlehdorfer Ortsteil Unterau sprach eine Urlauberin ein Pärchen an, weil es seinen Hund nicht angeleint hatte. Die Reaktion überschritt …
Streit um nicht angeleinten Hund eskaliert: Urlauberin (31) bekommt Watschn
Tölz live: Schützenwallfahrt am Reutberg und Brücke in Schlehdorf eingeweiht
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Schützenwallfahrt am Reutberg und Brücke in Schlehdorf eingeweiht
300 Jahre Leonhardikapelle auf dem Tölzer Kalvarienberg: Symbol eines patriotischen Kampfs
Sie thront auf dem Kalvarienberg hoch über der Stadt und hat eine ganz besondere Bedeutung. Am Freitag haben die Tölzer Schützenkompanie, der Verein der Zimmerleute und …
300 Jahre Leonhardikapelle auf dem Tölzer Kalvarienberg: Symbol eines patriotischen Kampfs

Kommentare