+
Die vier Tölzer Bürgermeister-Kandidaten am Wahlabend (v.li.): Ingo Mehner (CSU), Michael Lindmair (FWG), Franz Mayer-Schwendner (Grüne), Michael Ernst (SPD).

Symbolische Abstimmung

Jugendkommunalwahl: Bei Wählern unter 18 liegt Franz Mayer vor Ingo Mehner

  • schließen

16 Prozent der stimmberechtigten Jugendlichen zwischen 12 und 17 haben sich an der Jugendkommunalwahl in Bad Tölz-Wolfratshausen beteiligt. Die Ergebnisse:

Bad Tölz-Wolfratshausen– 16 Prozent der stimmberechtigten Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren haben sich an der Jugendkommunalwahl im Landkreis beteiligt. Die Ergebnisse – mit Ausnahme der Entscheidungen, für die noch eine Stichwahl aussteht – wurden auf www.kjr-toel.de veröffentlicht. In vielen Fällen sind sie gar nicht weit von den Resultaten der „echten“ Wahl entfernt.

Kreisjugendpflegerin Verena Peck zeigt sich „zufrieden und stolz“, dass die Aktion 1135 Jugendliche motiviert habe, „sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen und auch zu wählen – ohne dass der Wahlvorgang durch die Schulen organisiert war“. 

Beteiligung an Jugendkommunalwahl „durchaus beachtlich“

Die Wahlbeteiligung möge auf den ersten Blick niedrig wirken. Sie sei aber im Vergleich mit vergleichbaren Online-Abstimmungen „durchaus beachtlich“. Peck bezeichnet die Jugendkummunalwahl als „bildungspolitischen Meilenstein“. Einige Ergebnisse im Einzelnen:

Jugend hätte in Bad Tölz Franz Mayer-Schwendner und Ingo mehner in Stichwahl geschickt

Bad Tölz: Hier liegt im Gegensatz zum gültigen Wahlergebnis der Grünen-Kandidat Franz Mayer-Schwendner mit 43,3 Prozent vorn. Ingo Mehner (CSU) - bei den Erwachsenen Wahlsieger mit absoluter Mehrheit - kommt auf 26,5 Prozent. Weitere Ergebnisse: Michael Lindmair (FWG): 14,7; Michael Ernst (SPD): 11,8 Prozent.
Bad Heilbrunn: Auch bei den Jugendlichen setzte sich Amtsinhaber Thomas Gründl (CSU) mit 60,5 Prozent klar gegen Herausforderer Konrad Specker (Freie Wähler) durch, der 39,5 Prozent hat.

Bichl: 83,3 Prozent für Amtsinhaber Benedikt Pössenbacher.

In Dietramszell wäre es nach dem Willen der Jugend zur Stichwahl gekommen

Dietramszell: Die Erwachsenen verhalfen Josef Hauser (Freie Wählergemeinschaft) auf Anhieb zur absoluten Mehrheit. Die Jugendlichen hätten ihn ebenfalls auf Platz eins gewählt (44,9 Prozent), aber in die Stichwahl gegen Ludwig Gröbmaier (CSU, 26,5) geschickt. Fabian von Xylander (Grüne/Parteifreie/SPD) bekam 24, 5 Prozent.

Gaißach: 90,3 Prozent für Stefan Fadinger (CSU).

Greiling: 84,6 Prozent für Anton Margreiter (FW).

Kochel am See: Thomas Holz (CSU) bekommt 58,5 Prozent.

Jugendkommunalwahl würde Grüne zur stärksten Fraktion im Kreistag machen

Königsdorf: 74,0 Prozent für den einzigen Kandidaten Rainer Kopnicky (CSU).

Reichersbeuern: Mit 64,7 Prozent gewinnt Amtsinhaber Ernst Dieckmann (Freie Wählergemienschaft) gegen Herausforderer Georg Miederer (Grüne/ÖDP/UBR, 29,4).

Sachsenkam: 82,4 Prozent für den einzigen Kandidaten Andreas Rammler (CSU/Unabhängige Wählerschaft).

Schlehdorf: 60 Prozent für Amtsinhaber Stefan Jocher.

Wackersberg: 80 Prozent für den einzigen Kandidaten Jan Göhzold.

Kreistag: Den Grünen sprechen die Jugendlichen 24 Sitze zu, es folgen CSU (14), Freie Wähler (10), SPD (3), ÖDP (3), Bayernpartei (2), FDP, Linke und AfD (je 1). Hier schaut die Sitzverteilung nach dem gültigen Ergebnis der regulären Wahl etwas anders aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Wirte für dieLenggrieser „Ratsstube“
Die Lenggrieser Ratsstuben gilt als Traditionslokal. Nach 30 Jahren übergibt die Wirtsfamilie Hockmaier ihr Herzensstück an neue Pächter. 
Neue Wirte für dieLenggrieser „Ratsstube“
Trauer um einen „herzensguten Weltenbummler“ 
Rolf Ebnicher aus Lenggries ist vor Kurzem überraschend im Alter von 66 Jahren gestorben.
Trauer um einen „herzensguten Weltenbummler“ 
Kein „Liegetaxi mit Blaulicht“: Sanitäter spricht über Arbeit in Zeiten von Corona - und hat Kritik
Markus Bail ist Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Auch für die Sanitäter ist die Corona-Krise mit hoher Belastung verbunden - ebenso wie …
Kein „Liegetaxi mit Blaulicht“: Sanitäter spricht über Arbeit in Zeiten von Corona - und hat Kritik
Tagespflege für Senioren geschlossen: „Angehörige laufen am Limit“
Alle Tagespflege-Einrichtungen für Senioren sind wegen der Corona-Krise geschlossen: Diese Nachricht kam nicht wirklich überraschend, und doch war sie für viele Familien …
Tagespflege für Senioren geschlossen: „Angehörige laufen am Limit“

Kommentare