+
Die Fronten der Kassenautomaten wurden mit Gewalt aufgehebelt.

In der Nacht auf Montag

Kassenautomaten aufgebrochen

Bad Tölz - Autofahrer können ihr Auto bis auf Weiteres gratis im Tölzer Parkhaus an der Bockschützstraße abstellen. Was zunächst erfreulich klingt, hat einen unschönen Hintergrund.

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht auf Montag am Parkhaus an der Bockschützstraße in Bad Tölz drei Kassenautomaten aufgebrochen und deren Inhalt in Höhe von rund 5000 Euro mitgenommen. Zwecks der Spurensicherung hat die Polizei den Bereich mit Flatterband abgesperrt, so dass die Kunden ihre Tickets derzeit nur noch an der vierten Kasse im inneren des Parkhauses (Deck E) bezahlen könnten. Da die Stadt das den Bürgern nicht zumuten möchte, ist das Parken bis auf Weiteres kostenlos. 

Nach Angaben der Polizei hat der Täter die Automaten mit Gewalt aufgehebelt und dabei einen massiven Sachschaden verursacht. Wie hoch der tatsächlich ausfällt, kann man laut Hermann John von der Stadt Bad Tölz noch nicht abschätzen. „Das hängt davon ab, ob wir noch Ersatzteile bekommen oder die Automaten komplett ersetzt werden müssen.“ Je nachdem wird sich die Schadenssumme zwischen 20 000 und 100 000 Euro bewegen. 

Die Kassenautomaten wurden laut John zuletzt am 2. Januar geleert. Der Grund, warum der Täter so viel Geld erbeuten konnte, liege aber vor allem an den Wechselgeld-Kassetten, die der Dieb ebenfalls entwenden konnte. 

Überwachungskameras mit Farbe besprüht

Auf den Täter gibt es bislang kaum Hinweise, da er vor der Tat die drei Überwachungskameras an den Kassenautomaten mit Farbe besprüht hat. Deshalb hofft die Polizei nun auf Zeugen aus der Bevölkerung. Einer hat sich nach der Erstmeldung auf der Facebook-Seite des Tölzer Kurier bereits gemeldet. Dabei handelt es sich laut Polizei um einen Tölzer Zeitungsausträger (42), der gegen 3 Uhr nachts jemanden beobachtet hat, wie er in einem weißen Auto mit sehr hoher Geschwindigkeit den Tatort verlassen hat.


Wer etwas beobachtet hat, sollte sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 bei der Polizei melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommentare