+
Symbolbild

Kein Führerschein

Reichersbeurer versteckt sich vor der Polizei

Bad Tölz - Ohne Führerschein war ein 21-Jähriger Reichersbeurer mit einem Roller unterwegs. Als er die Polizei bemerkte, versteckte er sich. Die Beamten haben ihn trotzdem überprüft.

Der Reichersbeurer stand am Mittwoch gegen 20.40 Uhr mit seinem Roller in der Lenggrieser Straße, so heißt es im Pressebericht der Polizei. Eine Streife wollte ihn kontrollieren. Als der Reichersbeurer dies bemerkte, fuhr er zügig in die Kohlstattstraße und versteckte sich. Die Beamten durchsuchten die Umgebung und fanden den 21-Jährigen im Hof eines Anwesens in der Kohlstattstraße. Er konnte nur eine Mofa-Prüfbescheinigung vorlegen, sein Roller ist aber ein Kleinkraftrad mit erlaubten 45 Kilometern pro Stunde. Außerdem war der hintere Blinker unerlaubt mit einer Folie überzogen und der Auspuff nicht serienmäßig. Zur Feststellung der tatsächlichen Höchstgeschwindigkeit wurde von den Beamten eine Rollenprüfstandmessung angeordnet. Der Roller wurde sichergestellt, der Reichersbeurer muss sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Große Probe für Anatevka-Aufführung am Tölzer Gymnasium
Große Probe für Anatevka-Aufführung am Tölzer Gymnasium
Immer Ärger mit Schäferhund Charly
Jahrelanger Streit zwischen Hundehalter und Gemeinde kann vor Gericht nicht geklärt werden. Jetzt sorgt Hund Burli für Verwirrung.
Immer Ärger mit Schäferhund Charly
Pollina: Jetzt muss man für europäische Werte kämpfen
Pfingstferien in Sizilien? Warum nicht! Sonne, Meer, gutes Essen und – natürlich – ein Besuch im Teatro Massimo in Palermo. Denn dort gibt Pippo Pollina Anfang Juni zwei …
Pollina: Jetzt muss man für europäische Werte kämpfen
Vorbereitungen für den Faschingszug in Benediktbeuern
Vorbereitungen für den Faschingszug in Benediktbeuern

Kommentare