Nur „sehr selten“, so das Landratsamt, wird im Impfzentrum nach einer dritten Impfung gefragt.
+
Nur „sehr selten“, so das Landratsamt, wird im Impfzentrum nach einer dritten Impfung gefragt.

Ohne Stiko-Empfehlung keine dritte Injektion

Keine Auffrischungsimpfung in Impfzentren Bad Tölz und Wolfratshausen

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    VonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

In Bayern werden sie seit wenigen Tagen angeboten, doch in den Impfzentren in Bad Tölz und Wolfratshausen gibt es keine Auffrischungsimpfung. Der Grund ist die fehlende Empfehlung von Experten.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Auffrischungsimpfungen gegen Corona werden in Bayern seit Mitte August angeboten. Das bayerische Gesundheitsministerium legt dabei den Fokus vor allem auf die Angehörigen der vulnerablen Gruppen, unter anderem die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen, deren letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt.

Anfragen in Bad Tölz und Wolfratshausen kommen nur „sehr selten“

Eine offizielle Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu diesen Drittimpfungen gibt es bislang allerdings noch nicht. Und genau deshalb zögert auch der Landkreis. „Es gibt eine Empfehlung der Politik, nicht aber von Gesundheitsexperten“, sagt Sabine Schmid, Pressesprecherin am Landratsamt. Daher nehme man in den Impfzentren in Bad Tölz und Wolfratshausen derzeit keine Drittimpfungen vor. „Es kommt aber auch nur sehr selten vor, dass jemand danach fragt“, sagt Schmid.

Patienten, die impfwillig sind, seien besser beim Hausarzt aufgehoben

Hausärzte würden ihres Wissens nach vereinzelt Patienten ein drittes Mal impfen. „Es ist immer eine Einzelfallentscheidung.“ Letztlich seien diejenigen, die eine Booster-Impfung haben möchten, bei ihrem Hausarzt aber auch am besten aufgehoben, „weil er sie wirklich eingehend beraten kann“, so Schmid.  

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare