+
Am 15. März wird auch im Landkreis der Landrat gewählt

Kommunalwahl 2020

Landratswahl in Bad Tölz-Wolfratshausen: Diese Kandidaten sind am 29. März in der Stichwahl

  • schließen

Der Herausforderer von Landrat Josef Niedermaier in der Stichwahl steht fest - im Überblick, womit er bei der Kommunalwahl 2020 antritt. 

+++ Ergebnisse Landratswahlen +++

+++ Ergebnisse Kreistagswahlen +++

Update vom 26. März: Die Kommunalwahl Bayern 2020 ist noch nicht vorbei: Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen geht Josef Niedermaier von den Freien Wählern, der im ersten Wahlgang 42,8 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinte, gegen denCSU-Kandidaten Anton Demmel, der 30,2 Prozent erreichte, in die Stichwahl. Am Wahltag, dem 29. März 2020, erfahren Sie alle Entwicklungen in unserem Live-Ticker.

Landratswahl in Bad Tölz-Wolfratshausen: Alle Kandidaten für die Kommunalwahl 2020

Bad Tölz-Wolfratshausen - Landrat Josef Niedermaier (Freie Wähler) ist seit 2008 im Amt. Vor sechs Jahren setzte sich der Vater von zwei Töchtern gegen drei Herausforderer durch - und zwar im ersten Wahlgang. Dieses Mal bekommt es der 56-jährige Tölzer, der in seiner Heimatstadt auch schon Bürgermeister war, noch einmal mit einem Gegenkandidaten mehr zu tun.

Landratswahl 2020: Anton Demmel (CSU)

Der voraussichtlich härteste Konkurrent für Niedermaier kommt quasi aus den eigenen Reihen. Anton Demmel war bis vor zwei Jahren Mitglied der Freien Wähler, dann wechselte der Königsdorfer Rathauschef zur CSU. Für sie geht der 48-jährige Vater von zwei Kindern jetzt am 15. März ins Rennen.

Landratswahl 2020: Filiz Cetin (SPD)

Mit einer Überraschungskandidatin wartete die SPD auf. Im Landkreis lebt Filiz Cetin erst seit dem Sommer 2018. Die 43-jährige alleinerziehende Mutter eines  16-jährigen Sohns bringt aber kommunalpolitische Erfahrung mit: 2014 kandidierte sie im Landkreis Landshut (Niederbayern) für den Kreistag und den Gemeinderat und gewann beide Mandate. Cetin hat türkische Wurzeln, ist in Göppingen (Baden-Württemberg) geboren und lebt nun in Bad Tölz.

Landratswahl 2020: Klaus Koch (Grüne)

Fast schon traditionell kandidiert Klaus Koch für die Grünen. Der derzeitige Dritte Landrat wirft bereits zum dritten Mal seinen Hut in den Ring.  Der 55-Jährige ist Vater von drei Kindern und lebt in Eurasburg. Dort sitzt er auch im Gemeinderat. 

Landratswahl 2020: Sebastian Englich (Linke)

Recht neu im politischen Geschäft ist Sebastian Englich. Erst seit 2019 ist der 34-jährige Tölzer Mitglied bei der Linken, für die er nun auch ins Rennen geht. Seine Partei tritt erstmals auch mit einer eigenen Liste für den Kreistag an.

Landratswahl: Podiumsdiskussion mit allen Kandidaten

Kennenlernen konnte man alle Kandidaten am 12. Februar bei einer Podiumsdiskussion des Tölzer Kurier. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Tölzer-Kurier-Redaktionsleiterin Veronika Ahn-Taichnitz und Interessierte hatten zusätzlich die Möglichkeit, entweder schon im Vorfeld oder bei der Veranstaltung selbst, den Kandidaten ihre Fragen zu stellen. Wer die Veranstaltung nicht besuchen konnte, kann sich die Podiumsdiskussion hier nochmals per Video anschauen. 

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Alle weiteren Hintergrundberichte finden Sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen in Bad Tölz-Wolfratshausen. In unseren beiden Ticker für Bayern und München, halten wir Sie am Wahltag ebenfalls auf dem Laufenden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausflügler-Andrang - Einheimische trauen sich nicht mehr in den Supermarkt
In Bayern gelten Ausgangsbeschränkungen. Dennoch ist der Andrang - besonders bei gutem Wetter - von Ausflüglern auf den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen enorm. 
Ausflügler-Andrang - Einheimische trauen sich nicht mehr in den Supermarkt
Corona-Krise im Landkreis: Zwei Menschen erliegen Corona-Virus-Infektion
Mittlerweile ist die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen auf 266 gestiegen. Alle Entwicklungen in der Region im News-Ticker.
Corona-Krise im Landkreis: Zwei Menschen erliegen Corona-Virus-Infektion
„Es ist nicht die Zeit für Luftsprünge“
Im Interview äußert sich der designierte Tölzer Bürgermeister Ingo Mehner über sein Topergebnis, die Stellvertreter-Entscheidung und den Umgang mit Niederlagen.
„Es ist nicht die Zeit für Luftsprünge“
Gemeinderat: Kochel beruft Notausschuss
Gemeinde Kochel am See richtet „Ausschuss für Notzeiten“ ein, um auch während der Corona-Krise kommunalpolitisch handlungsfähig zu bleiben. 
Gemeinderat: Kochel beruft Notausschuss

Kommentare