+
Wollen für die „Linke“ in den Stadtrat (v. li.): Elmar Gehnen, Sebastian Englich und Susanne Vogel.

Bald neuer Termin?

Kommunalwahl 2020: Stadtrats-Nominierung der Linken geplatzt

Die Partei „Die Linke“ ist am Freitagabend fürs Erste mit ihrem Vorhaben gescheitert, in Bad Tölz eine Liste mit Stadtratskandidaten zu nominieren.

Bad TölzDie Partei „Die Linke“ ist am Freitagabend fürs Erste mit ihrem Vorhaben gescheitert, in Bad Tölz eine Liste mit Stadtratskandidaten zu nominieren. Der Grund: Es waren nicht genügend Stimmberechtigte gekommen. Ob es einen zweiten Anlauf gibt, ist noch unklar.

Bei dem Termin im „Schlössl“ waren sieben Personen anwesend. Nach dem bayerischen Kommunalgesetz wäre das eigentlich ausreichend, denn es erlaubt, dass auch Nichtmitglieder einer Partei bei einer Aufstellungsversammlung ihre Stimme abgeben. Der Landesverband der Linken aber gibt vor, dass ausschließlich Parteimitglieder eingeladen werden dürfen. Davon waren aus Bad Tölz nur zwei gekommen – eine Person zu wenig. Der Versuch, weitere Mitglieder per Telefon zu erreichen, scheiterte an diesem Abend.

Linke in Bad Tölz wünscht sich Gemüseäcker in öffentlichen Parkanlagen

Mit Susanne Vogel, Elmar Gehnen und Sebastian Englich hätten sich drei Kandidaten zur Wahl gestellt. Das Wahlprogramm lag erst am Freitagabend in Druckform vor und sollte diskutiert werden. Darin wollen sich die Kandidaten unter anderem für die Förderung der gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaften und für weiteren sozialen Wohnungsbau einsetzen. Zudem fordern sie die Aufstellung eines Mietspiegels für Bad Tölz und die bessere Versorgung von Schwangeren durch Einrichtung einer Notfallambulanz und eines Geburtshauses. 

Lesen Sie auch: Kommunalwahl 2020: Das sind die Stadtratskandidaten der SPD

Die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs zwischen Bad Tölz und Geretsried ist ihnen ebenso ein Anliegen. Und sie wünschen sich die „Umwidmung von öffentlichem Grunde zu Gemüseäckern in Parkanlagen und sonstigen Grünflächen“. Die Linke sieht sich als Kontrollorgan „gegen Spezl-Wirtschaft in der Kommunalpolitik“.

Lesen Sie auch: „Fridays for Future“-Demo in Bad Tölz: Rocken mit den Bananafishbones

Günter Reschke, Sprecher des Ortsverbands Geretsried, der zur organisatorischen Unterstützung der Wahl gekommen war, sagte: „Es liegt jetzt an den Tölzer Mitgliedern, ob sie noch einmal eine Aufstellungsversammlung machen.“ Dies soll noch bekannt gegeben werden.

Birgit Botzenhart

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Tipps für den Feierabend, Vorschau auf den Tag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tipps für den Feierabend, Vorschau auf den Tag
Theaterworkshop in Benediktbeuern: Schimpfen mit Zahlen und Gemüse
Bei einem Theaterworkshop für Laienschauspieler in Benediktbeuern erklärt Johannes Schindlbeck, wie man sich für die Bühne wappnet.
Theaterworkshop in Benediktbeuern: Schimpfen mit Zahlen und Gemüse
Mann weist Lebensgefährtin ein - die rammt beim Einparken zwei Autos
Gleich zwei andere Autos beschädigte eine 46-jährige Frau beim Einparken - und das obwohl ihr Lebensgefährte versuchte, sie einzuweisen. 
Mann weist Lebensgefährtin ein - die rammt beim Einparken zwei Autos
Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“

Kommentare