+
Der Zither-Manä (Manfred Zick) gibt am 14. Oktober ein Konzert anlässlich seines 70. Geburtstags. Titel: „Coole Zeit“.

Kulturverein „Lust“ stellt Herbst-Programm auf

„Coole Zeit“ und Kofelgschroa

Das macht Laune auf schöne Abende: Der Tölzer Kulturverein „Lust“ hat in seinem neuen Herbstprogramm eine Menge Schmankerl im Angebot. „Wir freuen uns, dass es wieder losgeht“, sagt die Vorsitzende Jeanette Stahlberg. „Unsere ehrenamtlichen Helfer sitzen schon in den Startlöchern“.

Bad Tölz – Den Anfang macht am Freitag und Samstag, 6. und 7. Oktober, die Truppe von „Kabarest“ mit grantig-komischen Musikprogramm. Am Samstag, 14. Oktober, gibt der „Zither-Manä“ (Manfred Zick) ein Konzert anlässlich seines 70. Geburtstags. Titel: „Coole Zeit“.

Einen kritischen Blick auf unser Schulsystem wirft die Filmmatinee am Sonntag, 15. Oktober, mit „Alphabet – Angst oder Liebe“. Am Samstag, 21. Oktober, beteiligt sich die „Lust“ wieder an der „Nacht der blauen Wunder“ und hofft auf viele Besucher. In der Alten Madlschule spielt „Mountain Lake Vista“. Auch die Bar ist geöffnet. Zum Dichter-Wettstreit, einem „Poetry Slam“, wird am Samstag, 28. Oktober, aufgerufen, und am 5. November wird es wieder urtölzerisch im alten Klassenraum: Am Tag vor der Wallfahrt wird wieder der „Lehards-Abend“ stattfinden, mit Musik und Texten rund um die Leonhardifahrt. Auch die Aktiven der „Lust“ beteiligen sich diesmal „mit einem Zehnminüter“, wie Jeanette Stahlberg verrät.

Jede Menge los: Die „Lust“-Vorsitzende Jeanette Stahlberg präsentiert das neue Programm. 

„Kofelgschroa“ aus Oberammergau macht derzeit viel von sich reden – und tritt am 12. November auf die Bühne der Alten Madlschule.

In der Adventszeit gibt’s am Freitag, 8. Dezember, ein Konzert von Julia Pöckl. In ihren „Weltg’schichtn“ singt sie auf bairisch berührend über das Aufbrechen und das Heimkommen. Und schließlich, einen Tag später, kommen auch die Kinder zum Zug: In der Weihnachtsgeschichte „Adalbert, der achte Zwerg“ (Samstag, 9. Dezember) geht es um einen zwei Meter großen Zwerg, der von seinen sieben Brüdern vor die sieben Berge verbannt wurde, und der dieses Jahr endlich wieder ein schönes Weihnachtsfest verbringen möchte. Das Märchentheater ist geeignet für Kinder ab drei Jahren.

Ein kleiner Ausblick auf das Frühjahrsprogramm verrät: 2018 ist die Theatergruppe der Lust wieder mit einem ihrer spektakulären Stücke am Start.

Herbstprogramm der Lust: Karten für alle Veranstaltungen gibt es jeweils vier Wochen vorher im Vorverkauf bei Schreibwaren Zauner oder an der Abendkasse. Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Das Kinderprogramm beginnt um 15 Uhr. Weitere Infos zu den Veranstaltungen im Internet auf www.kulturverein-lust.de. (ig)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Aufgabe für Wagner in Afrika
Nach acht Jahren Arbeit in Sierra Leone wartet auf den Benediktbeurer Ordensmann Lothar Wagner eine neue Aufgabe: Er wird in den Süd-sudan gehen, um ein Hilfszentrum für …
Neue Aufgabe für Wagner in Afrika
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Jahrtag der Schützenkompanie am Samstag
Jahrtag der Schützenkompanie am Samstag

Kommentare