+

"Ausgebrannt"

Kunstverein: Patrizia Zewe hört als Vorsitzende auf

  • schließen

Bad Tölz – Bei der Jahreshauptversammlung des Kunstvereins Tölzer Land am Montag, 25. April, wird sich die Vorsitzende Patrizia Zewe von diesem Amt zurückziehen. Das sagte sie gestern im Gespräch mit unserer Zeitung.

Zewe (65) sagt, sie fühle sich nach zwei Jahren im Amt „ausgebrannt“: Vorsitzende zu sein, sei ein „ehrenamtlicher, anstrengender Vollzeit-Job“: „Nach so vielen Veranstaltungen und pausenlosem Einsatz für Verein und Mitglieder werde ich mich zukünftig nur noch auf meine eigenen Kunstprojekte konzentrieren.“ Die Wahl-Tölzerin und Galeristin hatte die Führung des Vereins im April 2014 wenige Wochen nach der Eröffnung ihres „Kunstsalons“ in der Marktstraße quasi über Nacht übernommen. Seither hat sie in der lokalen Kunstszene viel angestoßen und immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt. „Es ist aber auch eine Kunst, es allen Recht zu machen.“

Der „Kunstsalon“ wird seit Januar vom Verein getragen. Zewe will im Mai ihre neue „Atelier-Galerie“ am Jungmayrplatz eröffnen, in dem sie eigene Arbeiten präsentieren und jeden Freitag ein Kunstgespräch anbieten wird.

Wer Zewes Nachfolger wird, ist noch offen. In den vergangenen Jahren wechselten die Ämter rasch. Am geplanten Jahresprogramm soll festgehalten werden – im Gespräch sind unter anderem ein neues Kunstwerk auf dem Blomberg und wieder eine Ausstellung an der Isarpromenade. Die Versammlung am 25. April beginnt um 19 Uhr im „Kunstsalon“. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Hermann John ist Ehren-Kreisbrandinspektor 
Für seinen langjährigen Einsatz wurde Hermann John von der Feuerwehr nun zum Ehren-Kreisbrandinspektor ernannt.
Hermann John ist Ehren-Kreisbrandinspektor 
Bayerische Regierungspräsidenten besichtigen das Bergwachtzentrum
Bayerische Regierungspräsidenten besichtigen das Bergwachtzentrum

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare