Unterstützung für die Aktion „Oli radelt“: Bürgermeister Ingo Mehner mit Spendensammler Oli Trelenberg (re.).
+
Unterstützung für die Aktion „Oli radelt“: Bürgermeister Ingo Mehner mit Spendensammler Oli Trelenberg (re.).

sportliche Spendenaktion 

Oli radelt nach Tölz – damit die Hoffnung lebt

  • vonHans Demmel
    schließen

5000 Kilometer strampelt Oli Trelenberg durch Deutschland und sammelt dabei Spenden für kranke Kinder. Jetzt hat der Mann aus Hagen auch Station in Bad Tölz gemacht.

Bad Tölz – Nach rund 60 gestrampelten Kilometern war am Mittwoch Bad Tölz das Etappenziel von Oli Trelenberg. Am Winzerer-Denkmal wurde der Radler von Bürgermeister Ingo Mehner empfangen. Von seiner Heimatstadt Hagen aus hat sich der 55-Jährige auf den Weg gemacht, um bei seiner Benefiz-Radreise rund 5000 Kilometer kreuz und quer durch Deutschland zu fahren und dabei Spenden zu sammeln.

5000 km mit dem Rad durch Deutschland 

Der gesamte Erlös wird an die Organisation Flying Hope e.V. weitergeleitet. Das ist ein gemeinnütziger Verein, der kostenlose Flüge für Kinder vermittelt, die aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf normalem Wege transportunfähig sind und selbst nicht die notwendigen finanziellen Mittel haben. Es werden schwer kranke Kinder und ihre Familien unterstützt, indem der Verein zum Beispiel Flüge zu medizinischen Behandlungen oder Kuraufenthalten vermittelt, die weit vom Wohnort des jeweils Betroffenen entfernt sind.

Trelenberg hat schon über 30 000 Euro gesammelt

Trelenberg, der einst alkoholabhängig war und nun unter einer Kehlkopfkrebs-Erkrankung leidet: „Ich habe das Trinken beendet und die Kehrtwende geschafft. Nach der Schockdiagnose Kehlkopfkrebs gelingt es mir durch regelmäßige Bewegung (Radfahren) neuen Lebensmut zu schöpfen und so auch meine Lebensqualität deutlich zu verbessern.“ Er betreibt dabei ausdrücklich keinen Leistungssport.

Um Menschen mit ähnlichen Schicksalen zu ermutigen, hat Trelenberg 2014 sein Projekt „Oli radelt“ ins Leben gerufen und verbindet seine Leidenschaft mit einem guten Zweck. Über 30 000 Euro konnte der Langstreckenradler bisher sammeln. Allerdings wird kein Bargeld entgegengenommen.

Weitere Informationen

Wer die Aktion von Oli Trelenberg unterstützen möchte, kann aber gerne einen Betrag überweisen: Stadt Hagen, Sparkasse Hagen Herdecke, IBAN: DE23 4505 0001 0100 0004 44, BIC WELADE3HXXX, Verwendungszweck: Spende „Flying Hope“. Spender, die im Verwendungszweck zusätzlich ihre Anschrift angeben, erhalten eine Spendenquittung.

Lesen Sie auch: 

Benediktbeurer Feuerwehr: Weihwasser fürs Löschfahrzeug

Achtung: Kreuzkraut wuchert im Landkreis 

Wenn der Verkehrskollaps zum Alltag wird - Bad Tölz leidet unter Dauerstau

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall in Jachenau: Einer fuhr zu weit links, aber wer?
Einer hat nicht aufgepasst oder waren es beide Autofahrer? Bei einem „Begegnungsunfall“ entstand am Freitag um 8.50 Uhr in Jachenau hoher Sachschaden. Verletzt wurde …
Unfall in Jachenau: Einer fuhr zu weit links, aber wer?
An Hitze-Wochenende: Walchensee von Massen überrannt - Ausflügler entsetzen mit ihrem Verhalten
Es war ein Ansturm mit Ansage: Der Andrang der Ausflügler auf die Walchensee-Region toppte am Samstag einmal mehr das bislang bekannte Ausmaß.
An Hitze-Wochenende: Walchensee von Massen überrannt - Ausflügler entsetzen mit ihrem Verhalten
Biker stoßen nahe der Rißbachklamm zusammen
Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Am Samstagnachmittag sind zwei Motorräder zwischen Hinterriß und Vorderriß zusammengestoßen. Beide Biker wurden nur leicht …
Biker stoßen nahe der Rißbachklamm zusammen
Geologe untersucht drohenden Felssturz an der Benediktenwand
Der Westaufstieg zur Benediktenwand ist gesperrt, weil ein Felssturz droht. Nächste Woche soll die Entscheidung fallen, ob der Gesteinsbrocken gesprengt wird.
Geologe untersucht drohenden Felssturz an der Benediktenwand

Kommentare