Unerkannte Flucht

Mann überfällt Spielhalle und lässt Angestellte gefesselt zurück

  • schließen

In Bad Tölz hat am Montag ein Unbekannter einen Raubüberfall auf eine Spielhalle begangen. Er fesselte eine Angestellte der Spielhalle und erbeutete eine beträchtliche Summe Bargeld.

Ein Unbekannter hat am Montagmorgen gegen 3 Uhr eine Spielhalle im Tölzer Moraltpark überfallen. Der maskierte Täter bedrohte eine Angestellte (33) mit einem Messer und fesselte sie, ehe er mit einem höheren vierstelligen Geldbetrag entkam. 

Mit Details hält sich die Kriminalpolizei Weilheim laut Pressesprecher Stefan Sonntag bewusst zurück: Bei vielen Informationen handle es sich um Täterwissen. Deshalb gibt die Kripo zum Beispiel nicht bekannt, womit der Täter die Frau fesselte. Andere Details müssen die Beamten noch ermitteln: Drang der Täter erst kurz vor Ende der Öffnungszeiten in die Spielhalle ein oder hatte er sich bereits vorher dort versteckt? Spezialisten der Kripo sichten das Videomaterial der Überwachungskameras und hoffen, Antworten auf diese Fragen zu bekommen – und vielleicht sogar ein Foto des Unbekannten. Auch die Spurensicherung war vor Ort und suchte nach Fingerabdrücken und DNA-Spuren. 

Sicher ist: Die Angestellte war allein, als der Täter sein Messer zückte. Stefan Sonntag zufolge zeigte sie sich kooperativ – und tat damit genau das Richtige. „Nie den Helden spielen“, rät Sonntag. Gerade bei bewaffneten Verbrechern könne das böse enden. „Das ist das Geld nicht wert.“ 

Im aktuellen Fall blieb die Frau körperlich unverletzt. Sie konnte sich selbst von ihren Fesseln befreien und rief sofort die Polizei an. Das war gegen 3.20 Uhr. 

Via Funk ging sofort eine Personenbeschreibung an alle Polizeistreifen in der Region – leider ohne Erfolg, bedauert Sonntag. Deshalb hofft die Kripo auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Die Angestellte beschreibt den Täter als schlank und zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß. Angaben zum Alter konnte sie nicht machen: Der Täter hatte etwas vor das Gesicht gezogen, um nicht erkannt zu werden. Womit sich der Mann verhüllte, weiß Sonntag nicht. Dafür aber, dass der Täter Hochdeutsch sprach und einen Rucksack bei sich hatte. Bekleidet war er mit einem Kapuzenpullover und einem Blouson, also einer Jacke, die von der Form her an eine Bluse erinnert. 

Wer den Täter möglicherweise bei seiner Flucht beobachtet hat, sollte sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung setzen. Eventuell trieb sich der Räuber schon in den Tagen zuvor in der Nähe der Spielhalle am Moraltpark 1 h um, weil er die Gegebenheiten vor Ort auskundschaften wollte. Wem etwas Verdächtiges aufgefallen ist, kann sich an jede Polizeidienststelle oder direkt an die Kripo Weilheim wenden. Die Nummer lautet 0881/6400. Den Täter erwartet laut Stefan Sonntag nicht nur eine Anzeige wegen Raubs. Sollte er gefasst werden, müsste er sich auch wegen Bedrohung und – aufgrund der Fesseln – wegen Körperverletzung verantworten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Malle-Party: Melanie Müller und Antonia aus Tirol bringen den Ballermann ins Lenggrieser Festzelt
Partystimmung wie auf der Deutschen liebsten Urlaubsinsel: Im Lenggrieser Festzelt sorgten B- und C-Prominente, die sich sonst am Ballermann verdingen, dafür, dass die …
Malle-Party: Melanie Müller und Antonia aus Tirol bringen den Ballermann ins Lenggrieser Festzelt
Unbekannter klaut Frau den Geldbeutel
Eine Frau wird in Bad Tölz von einem bettelnden Mann angesprochen. Wenig später stellt sie fest, dass ihr Geldbeutel fehlt.
Unbekannter klaut Frau den Geldbeutel
Tölzer Polizei stoppt Autofahrer: Mit 2,8 Promille am Steuer erwischt
Einen betrunkenen Fahrer zog die Tölzer Polizei am Sonntagabend aus dem Verkehr. Ob der Mann einen Führerschein hat, ist unklar.
Tölzer Polizei stoppt Autofahrer: Mit 2,8 Promille am Steuer erwischt
Tölz live: Heimattag in Kochel - FW-Chef Aiwanger im Lenggrieser Festzelt
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Heimattag in Kochel - FW-Chef Aiwanger im Lenggrieser Festzelt

Kommentare