+
Symbolbild

In der Marktstraße 

Radler kracht gegen Fahrradständer

Bad Tölz - Eigentlich ist Fahrradfahren in der Marktstraße verboten. Ein Wolfsberger hat es trotzdem gemacht und ist im Krankenhaus gelandet.

Der 25-Jährige stürzte über einen Fahrradständer und erlitt Prellungen und eine Schulterverletzung, so die Polizei. Er fuhr am Montag gegen 21.10 Uhr mit seinem Mountainbike der Marke Canyon die Marktstraße hinunter in Richtung Isarbrücke. In der Dämmerung übersah er einen Fahrradständer, der vor einem Geschäft aufgestellt war und prallte dagegen. Er stürzte kopfüber zu Boden. Einen Helm trug der Wolfsberger nicht. Der Rettungsdienst brachte ihn in die Asklepios Stadtklinik. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Galerie „Die Tenne“ in Wackersberg feiert 30-jähriges Bestehen
Galerie „Die Tenne“ in Wackersberg feiert 30-jähriges Bestehen
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren: Maximilian Stocker (Bayernpartei)
Sieben Direktkandidaten buhlen bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach um die Erststimmen. Maximilian Stocker tritt für die Bayernpartei an. …
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren: Maximilian Stocker (Bayernpartei)
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren:  Fritz Haugg (FDP)
Sieben Direktkandidaten buhlen bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach um die Erststimmen. Fritz Haugg tritt für die FDP an. Der 47-Jährige …
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren:  Fritz Haugg (FDP)
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren: Andreas Wagner (Linke)
Sieben Direktkandidaten buhlen bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach um die Erststimmen. Andreas Wagner tritt für die Linke an. Der …
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren: Andreas Wagner (Linke)

Kommentare