+
Großer Bahnhof: Als der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seiner Frau vor Kurzem München besuchte, sang ihm der Tölzer Knabenchor im Beisein von Horst Seehofer und dessen Frau ein Willkommensständchen. Die beiden Knabenchor-Leiter waren auch dabei: Clemens Haudum spielte Akkordeon, Christian Fliegner dirigierte.

Bad tölz vor dem Knabenchor-Festival

Musik über alle Grenzen hinweg

  • schließen

Ende Mai findet das vierte Knabenchor-Festival in Bad Tölz statt. Heuer wird es bunt – in vielerlei Hinsicht. Das liegt auch an den Gästen aus Russland.

Bad Tölz – Klassische Chöre stehen ja meistens sehr diszipliniert vor dem Publikum, das liegt natürlich auch an der Tragweite der Musik. Der Knabenchor Dupna aus Russland zeigt dagegen durchaus Temperament, auch bei klassischer Musik. „Wir sind schon gespannt, ob sie auch in Tölz eine Art Choreografie präsentieren“, sagte Tölzer Knabenchor-Geschäftsführerin Barbara Schmidt-Gaden am Freitag bei der Programmvorstellung in der Tölzer Tourist-Info.

Die Gäste aus Russland werden zwei Tage mit dem Bus unterwegs sein, um aus der Nähe von Moskau nach Bad Tölz zu reisen. Der zweite Gastchor, die St. Florianer Sängerknaben aus Oberösterreich, haben im Vergleich dazu eine wesentlich kürzere Anfahrt. Er ist übrigens einer der ältesten Knabenchöre der Welt, dessen Geschichte über 1000 Jahre lang dokumentiert ist. Komponist Anton Bruckner (1824-96) hat dort seine Laufbahn begonnen. Die jetzigen Sänger werden beim Festival natürlich Werke von ihm vortragen (bei der Matinée am Sonntag; Programm siehe unten).

Die Verantwortlichen sind gerade dabei, die Programmdetails festzulegen (Infos folgen). „Es wird auf jeden Fall ein sehr vielfältiges, buntes Festival“, sagte Barbara Schmidt-Gaden. Die Tölzer werden unter anderem Werke von der neuen CD präsentieren, die sie gerade aufnehmen. Und die Gäste aus Russland stellen besondere Kompositionen aus ihrer Heimat vor. Beim Galakonzert am Samstag werden mehrere Werke gemeinsam gesungen. „Deshalb lernen unsere Knaben gerade ein bisschen russisch.“

Es gibt noch Tickets für alle Konzerte. Laut Susanne Frey-Allgaier sind es vor allem Gäste aus der Region, aus Europa und aus Übersee, die zum Festival kommen. „Die Tölzer sind leider in der Minderheit.“ In den vergangenen Jahren kamen die Besucher aus den Landkreisen rund um Tölz sowie aus anderen Regionen Deutschlands, aus Österreich, der Schweiz, Belgien, Frankreich und Großbritannien sowie aus Japan, China, den USA und Mittelamerika. „Wir machen mit dem Festival Tölz überregional bekannt“, sagte Frey-Allgaier. Finanziell zahlt die Stadt einen Zuschuss. „So etwas trägt sich nie ganz“, sagt Frey-Allgaier.

Die Planungen für 2018 laufen schon, eventuell kommen Chöre aus Südeuropa und Skandinavien. Das 5. Festival wird wieder über Christi Himmelfahrt stattfinden (10. bis 13. Mai).

Für Schmidt-Gaden ist das Chöre-Treffen auch ein Beitrag zur Völkerverständigung. „Kinder verstehen sich unheimlich schnell und knüpfen rasch Freundschaften. Das hat man in den vergangenen Jahren sehr gut gesehen; auch, wenn unterschiedliche Sprachen gesprochen werden.“ Noch jetzt wechselten die Buben mit ihren „Chorkollegen“ aus Frankreich und England Nachrichten über soziale Medien. Und gerade jetzt, im Hinblick auf die Gäste aus Russland, spricht Schmidt-Gaden von einem „Beitrag für den Frieden in dieser Welt“.

Auch für die Kinder gibt es in Tölz ein Programm – Höhepunkt für sie ist das Fußballturnier am Sonntag. Heuer gibt es erstmals Medaillen. Und die Tölzer wollen unbedingt ihren Titel verteidigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Alm-Abtrieb: B 307 am Wochenende offen
Die B 307 ist vom Sylvensteindamm Richtung Kaiserwacht seit einer Woche gesperrt. Am Wochenende wird die Sperrung aufgehoben.
Alm-Abtrieb: B 307 am Wochenende offen
Heute Großübung von BRK und Feuerwehren im Loisachtal
Heute Großübung von BRK und Feuerwehren im Loisachtal
Lkw beim Abbiegen übersehen
Geduld brauchten am frühen Freitagnachmittag Autofahrer, die auf der B 472 unterwegs waren. Ein Unfall auf Höhe der Abzweigung in die Langau brachte den Verkehr zum …
Lkw beim Abbiegen übersehen

Kommentare