+

Nach Unfall: Nichts ging mehr am Moraltverteiler

  • schließen

Bad Tölz - Ein Unfall zur Hauptverkehrszeit sorgte am Mittwochmorgen für Chaos am Tölzer Moraltverteiler

Ein Unfall mitten im Berufsverkehr ereignete sich am Mittwochmorgen am Moraltverteiler. Laut Andreas Loeffler von der Tölzer Polizei passierte es kurz vor 7 Uhr: Ein Lenggrieser (29) fuhr mit seinem VW auf der Bundesstraße 13 von seinem Heimatort kommend in Richtung Moraltverteiler. Dort wollte er nach links abbiegen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Audi, den ein 55-jähriger Bernrieder steuerte.

 Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, an beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro – sie mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war laut Loeffler bis 7:30 Uhr wieder geräumt, dennoch kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Der Unfall sei in der Hauptverkehrszeit an einer wichtigen Nahtstelle geschehen. „Dort fließt der ganze Verkehr ab“, erklärt der Polizist. „Wenn der Stau einmal da ist, geht er nicht mehr richtig weg.“ 

Leider zeigten ein paar wenige Autofahrer, die im Stau standen, kein Verständnis für die Situation, so dass die Tölzer Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite kommentierte: „Danke an die 99 Prozent Autofahrer mit Geduld. Und dem anderen einen Prozent wünschen wir ein bisschen mehr Geduld und versichern, dass wir da nicht zum Spaß stehen und auch in die Arbeit müssen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Zahlreiche Johannifeuer werden am Wochenende wieder entzündet. Das Landratsamt mahnt zur Vorsicht. Durch die anhaltende Hitze herrscht im Landkreis erhöhte …
Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester
„Es gibt nichts Spannenderes als eine Biografie“, findet Irmgard Bromberger. Ein Grund für die Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds, das Erzählcafé „Lebenslinien“ in …
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester

Kommentare