+
Freude über das neue Schulgebäude (v. li.): Zweiter Vorsitzender Bernd Angermann, Vorstandsmitglied Helga Heumann, Vorsitzender Martin Lechner und Geschäftsführer Franz Gulder.

Erster Einblick

Neubau der Von-Rothmund-Schule: Den Bedürfnissen gerecht

  • schließen

Es ist ein großer Schritt für die Lebenshilfe im Landkreis: Der Neubau der Von-Rothmund-Schule ist (so gut) wie abgeschlossen. Einen ersten Einblick gab es bereits am Mittwoch.

Bad Tölz – Für die offizielle Eröffnungsfeier am Freitag ist schon alles vorbereitet: Die Aula ist bestuhlt, die Namensschilder sind angebracht. Eine Bühne steht bereit, eine Gitarre in der Ecke. Nach etwa zwei Jahren Bauzeit wird der Neubau der Von-Rothmund-Schule eingeweiht.

Wie berichtet war die Maßnahme notwendig gewesen, weil der Altbau nicht mehr den Brandschutz-Richtlinien entspricht. Für etwa 6,8 Millionen Euro wurde nun die neue Schule errichtet. Das sind etwa 200 000 Euro mehr als ursprünglich veranschlagt. „Zum größten Teil liegt das an den Brandschutztreppen, die noch zusätzlich angebracht werden mussten“, sagte Franz Gulder, Lebenshilfe-Geschäftsführer, am Mittwoch bei einem Pressegespräch. Außerdem war ein weiteres Regenrückhaltebecken notwendig. „Der Boden hier ist sehr lehmig“, sagte Gulder. Zudem liegt das Grundstück am Hang. „Da hätten wir sonst Probleme, bei Starkregen das Wasser wegzubekommen.“

Entstanden ist nun ein modernes Schulhaus, das den Bedürfnissen mehr als gerecht wird. Im Erdgeschoss befinden sich neben Klassenzimmern für die Kleinsten auch Therapie-, Lager- und Besprechungsräume. Helle Brotzeiträume befinden sich zwischen den Klassenzimmern. Überhaupt wurde sehr auf Helligkeit geachtet: große Fenster, ein durchdachtes Beleuchtungskonzept. Das Erdgeschoss ist in grünen und braunen Tönen gehalten, während es im Obergeschoss, dem „Himmel“, ins Blaue hinaufgeht. Oben befinden sich ein großer Haushaltsraum, die Schulküche und weitere Klassenzimmer. Auf Treppen und Ausgänge wird farblich hingewiesen, gefährliche Stellen, etwa das Ende einer Treppe, sind gesondert markiert. Dieses Farbkonzept wurde von der Firma Roche mit 60 000 Euro finanziert.

Zweifelsohne war der Neubau der Schule das Großprojekt der Lebenshilfe. Aber auch in anderen Bereichen hat sich im vergangenen Jahr einiges getan, wie Vereinsvorsitzender Martin Lechner sagte. Mehr als 420 Mitglieder verzeichnet der Lebenshilfe-Verein, in den Einrichtungen der GmbH sind gut 300 Mitarbeiter beschäftigt. „Wir sind keine kleine Einrichtung“, betonte Stellvertreter Bernd Angermann. Der Vorstand, der sich in der Jahresversammlung zur Wiederwahl stellen möchte, sei sehr aktiv.

Demnächst soll sich die Sanierung des Altbaus der Schule anschließen. Ein weiteres Bauprojekt befindet sich an der Schützenstraße: Dort hat die Lebenshilfe eine Immobilie erworben, in die das Appartementwohnen umziehen soll. „Es wird eine Komplettsanierung“, sagte Gulder. Diese soll im Frühjahr 2018 fertiggestellt sein. In dem Haus können acht Personen in WGs wohnen, im Erdgeschoss ist eine Tagesbetreuung für Senioren geplant.

Ein Projekt liegt der Lebenshilfe besonders am Herzen: Der Kindergarten benötigt einen neuen Spielplatz. Ein erster Entwurf ergab, dass er etwa 100 000 Euro kosten würde. Hier hofft Lechner auf Spenden.

Ist die neue Schule eröffnet, stehen schon Vorbereitungen für weitere Feierlichkeiten an: Im September wird das Wohnheim in Bad Tölz 30 Jahre alt. Lechner: „Wir sind ein aktiver Verein, der Inklusion nicht nur einfordert, sondern aktiv angeht.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der SV Wackersberg feiert 50-Jähriges: Heute ist Tag der Betriebe
Der SV Wackersberg feiert 50-Jähriges: Heute ist Tag der Betriebe
Das Recht auf Erholung verpflichtet
Wer sich in der Natur erholt, muss sich an Regeln halten. Das tun nicht alle: Allein im vergangenen Jahr registrierte das Landratsamt rund 200 Verstöße gegen das …
Das Recht auf Erholung verpflichtet
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Pferd stirbt nach Unfall mit Auto
Ein schwerer Unfall ereignete sich am vergangenen Dienstag in Schlehdorf. Dabei kam ein Pferd ums Leben.
Pferd stirbt nach Unfall mit Auto

Kommentare