1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Neue Fußgängerbrücke an der B472 bald begehbar

Erstellt:

Von: Andreas Steppan

Kommentare

Eine neue Fußgängerbrücke spannt sich über die B 472. Sobald die Anschlüsse zu beiden Seiten asphaltiert sind, kann sie genutzt werden.
Eine neue Fußgängerbrücke spannt sich über die B 472. Sobald die Anschlüsse zu beiden Seiten asphaltiert sind, kann sie genutzt werden. © ARNDT PRÖHL

Gleich an zwei Stellen an beziehungsweise auf der B 472 in Bad Tölz laufen derzeit Brückenbauarbeiten.

Bad Tölz - Während der neue Fußgängerüberweg auf Höhe der Gaißacher Straße mittlerweile weitgehend fertig ist und in Kürze benutzt werden kann, wird sich die Maßnahme zur Traglasterhöhung der Isarbrücke, über die die Bundesstraße verläuft, noch eine Weile hinziehen.

Die Arbeiten auf Höhe Gaißacher Straße/Am Winet hatten wie berichtet Mitte September begonnen. Seit einigen Tagen nun spannt sich der neue Übergang für Fußgänger über die Bundesstraße. „Jetzt müssen wir nur noch links und rechts die Anschlüsse asphaltieren“, erklärt Gerald Abenthum vom Staatlichen Bauamt Weilheim. In rund zwei Wochen könne der Übergang dann freigegeben werden. Wohl im Januar oder Februar werde man dann die alte Fußgängerbrücke etwa 30 Meter weiter abbauen. „Dazu wird eine Vollsperrung der B 472 über Nacht nötig sein“, kündigt Abenthum an.

Nur eine Übergangslösung

Wie berichtet hatte eine Routineüberprüfung ergeben, dass der bisherige Übergang wegen Rosts nicht mehr sicher genug war. Doch auch die neue Konstruktion ist nicht für die Ewigkeit gebaut. Sie ist für zehn bis zwölf Jahre gedacht – denn längerfristig ist unklar, ob die B 472 an dieser Stelle drei- oder vierspurig ausgebaut wird.

Deutlich umfangreicher sind die laufenden Arbeiten zur Verstärkung der Bundesstraßenbrücke über die Isar. Abgeschlossen wurde hier dieser Tage eine Verstärkungsmaßnahme auf der Fahrbahn, wie Abenthum berichtet, nämlich der Einbau von Kohlefaserelementen. Weil dazu eine gewisse Temperatur nötig sei, war die Baustelle zuletzt mit einigen Zelten geschützt. Dieser Tage wurde die Brücke mit grünem Epoxidharz versiegelt, „dann kommt die Fahrbahnabdichtung“, sagt Abenthum. „Mal schauen, wie weit wir damit vor Weihnachten noch kommen.“

Vollsperrung wohl im Februar

Parallel dazu laufen noch Verstärkungsmaßnahmen auf der Unterseite der Brücke, wo laut Abenthum gerade sogenannte Umlenkblöcke zu beiden Seiten der Brücke betoniert werden. Voraussichtlich im Februar müsse die Bundesstraße dann wohl für ein Wochenende – von Freitagnachmittag, „sobald der letzte Schulbus durchgefahren ist“, bis Montagmorgen – voll gesperrt werden. In dieser Zeit würden vier Querträger betoniert. Und dann brauche der Beton rund 36 Stunden, um ausreichend fest zu werden. „Das Problem ist: Wenn in dieser Erhärtungsphase ein 40-Tonner über die Brücke fährt, kann das Schäden verursachen“, so Abenthum.

Fertigstellung Frühsommer 2022

Des Weiteren müssen laut Abenthum in der Folge noch acht Brückenlager ausgetauscht werden. Außerdem sei eine Erneuerung der verschlissenen und nicht mehr zu reparierenden Fahrbahnübergänge nötig. „Danach wird es dort beim Befahren eine geringere Geräuschentwicklung geben.“ Bis die ganze Brückenertüchtigung fertig ist, dauert es laut Abenthum voraussichtlich bis April oder Mai 2022.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare