+
Symbolbild

Offene Bühne im Tölzer „Gasthaus“

  • schließen

Bad Tölz - Jeder darf singen, Gitarre und Schlagzeug spielen: Benedikt Gerg (24) aus Greiling lädt am 1. Dezember zur "Open Stage".

Auftrittsmöglichkeiten für junge Musiker in Tölz und Umgebung sind rar. Benedikt Gerg aus Greiling will das ändern. „Ich möchte eine Möglichkeit bieten, damit sich jeder Musiker ohne großen Aufwand auf der Bühne präsentieren kann“, sagt er. Deshalb ruft der 24-Jährige nun die „Open Stage“, die offene Bühne, in Tölz ins Leben. Am Donnerstag, 1. Dezember, steigt die erste Veranstaltung im „Gasthaus“. Um 19 Uhr geht’s los.

Wild aufs Schlagzeug hauen, die Gitarren und Bässe frei Schnauze schrubben: Experimentieren und improvisieren ist bei „Open Stage“ nicht nur erlaubt – sondern sogar erwünscht. Fehler sind okay. Organisator Gerg kenne viele, die sich nicht auf die Bühne trauen. Hier könnten sie sich zwanglos ausprobieren. Damit die Sache ins Rollen kommt, hat Gerg regionale Bands wie „2Loud4U“, „Whiskey’n’ Gin“ und „Da L.A. Sound“ eingeladen. Sie sollen zwei, drei Songs anstimmen, dann spielt jeder mit jedem.

Gerg gründete Anfang 2015 die Plattform „Bens Beat“, um lokale Bands zu unterstützen. Er selbst spielt nicht nur Schlagzeug in mehreren Gruppen, sondern unterrichtet auch an der „Müsikwerkstatt“ des Wegscheiders Sepp Müller („Housemusi“). Auch Müller hat sein Kommen zur ersten „Open Stage“ zugesagt.

„Ich stelle das komplette Equipment. Schlagzeug, Gitarren, Bass, Keyboard – und natürlich die Verstärkung“, kündigt Gerg an, der sich mit befreundeten Helfern auch um Auf- und Abbau kümmert. Insgesamt ein Aufwand, der Geld kostet, weil Gerg einen Mischer bezahlen und Teile des Equipments leihen müsse. Daher verlange er von Musikern und Zuhörern fünf Euro Eintritt.

Natürlich darf jeder sein Instrument auch selbst mitbringen. Wenn es gut anläuft, möchte Gerg die offene Bühne im „Gasthaus“ regelmäßig veranstalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Vier Bier zu viel: Autofahrt in Kochel mit ernsten Folgen
Welche ernsten Folgen eine betrunkene Autofahrt haben kann, demonstrierte nun ein junger Mann. Er hatte in Kochel am See einen Unfall verursacht.
Vier Bier zu viel: Autofahrt in Kochel mit ernsten Folgen
Ein guter Tag zum Wandern - in sämtliche Richtungen
Ein guter Tag zum Wandern - in sämtliche Richtungen
Kinderzirkus klatscht und singt in der Lenggrieser Mehrzweckhalle
Im Zirkus-Camp in Lenggries bereiten Kinder aus einheimischen und Flüchtlingsfamilien gemeinsam eine große Aufführung vor. Sie ist am Freitag in der Lenggrieser …
Kinderzirkus klatscht und singt in der Lenggrieser Mehrzweckhalle

Kommentare