+
Gruppenbild nach der Preisverleihung: (v. li.) der SC Lenggries, die Kreisverbandsvorsitzenden der Raiffeisenbanken Manfred Gasteiger und Hubert Stehr mit Schirmherrin Martina Ertl-Renz (mit dem Gesamtscheck) sowie der SV Straßlach mit dem Vorstand der Raiffeisenbank Isar-Loi sachtal, Uwe Masong, und der SV Eurasburg-Beuerberg mit Vorsitzendem Christian Glasauer.

Galaabend 

Oscar des Breitensports für Skiclub Lenggries

  • schließen

Im Tölzer Kurhaus wurden jetzt die „Sterne des Sports“ verliehen.

Bad Tölz/Lenggries – Normalerweise stehen jene Sportler im Rampenlicht, die als erstes im Ziel ankommen oder die meisten Tore schießen. Die „Sterne des Sports“ zielen in eine andere Richtung. Mit diesem Preis ehren der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken die Arbeit der Vereine und ihr soziales Engagement. Vor Kurzem wurde der Skiclub Lenggries bei einer festlichen Preisverleihung im Tölzer Kurhaus mit dem bronzenen „Stern des Sports“ ausgezeichnet.

Den „Oscar des Breitensports“ nahmen Club-Vorsitzender Karl Gerg und der Jugend-Langlaufwart Jan Richter für das Projekt „Lengareßa Lafradler Reim“ entgegen. Übersetzt heißt das „Lenggrieser Lauf-Fahrrad-Runde“, erklärt Richter. Er hat sich das Konzept für den Duathlon ausgedacht und vorangetrieben. Wie berichtet hatte die Veranstaltung Ende Mai erstmals auf dem Weltcuphang-Gelände am Brauneck stattgefunden.

Das Besondere: Die rund 150 Teilnehmer konnten ausschließlich in Zweier-Teams antreten. Teilnehmen konnte laut Richter jeder. So konnte der 65-jährige Opa mit seiner siebenjährigen Enkeltochter die Lauf- und die Mountainbike-Strecke in Angriff nehmen. „Der gemeinschaftliche Spaß am Sport stand im Vordergrund“, sagt Richter. Neben der ehemaligen Skirennläuferin Annemarie Gerg starteten auch etliche Menschen mit Handicap, und zwar immer im Team mit einem Sportler ohne Beeinträchtigung. Das sei eine „unbeschreibliche Bereicherung“ gewesen. „Die größte Bestätigung für unsere Bemühungen war es, die strahlenden Gesichter der Behinderten mit ihren Teampartnern bei der Siegerehrung zu sehen“, heißt es in der schriftlichen Bewerbung des Skiclubs.

Lesen Sie auch: Neue Ampeln an der Osterleite: Fließt der Verkehr jetzt besser?

Die Raiffeisenbanken der Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach hatten den Wettbewerb „Sterne des Sports“ zum fünften Mal ausgeschrieben. Insgesamt hatten sich 51 Vereine aus der Region beworben, heißt es in einer Pressemitteilung. Neben dem Lenggrieser Skiclub wurden der Sportverein (SV) Eurasburg-Beuerberg für sein Kinderspielfest und der SV Straßlach für das Projekt „1000 für 1 – Wir machen das...“ ausgezeichnet. Alle drei Vereine haben nun auf Bayernebene die Chance auf einen „Großen Stern des Sports“ in Silber. „Die Raiffeisenbanken aus der Region drücken allen Gewinnern hierfür die Daumen und bedanken sich bei allen Bewerbern für die großartige soziale Leistung, die sie tagtäglich in den Sportvereinen erbringen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Gewinnern auf Bundesebene winkt ein Treffen mit der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten: Sie haben in den vergangenen Jahren die Preisträger persönlich ausgezeichnet.

Lesen Sie auch: Ex-Spieler von Tölzer Löwen stirbt überraschend - Abschied kommt viel zu früh

Neben dem „Bronze-Stern“ erhielt jeder der drei ausgezeichneten Vereine ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. „Das stecken wir in die Nachwuchsarbeit“, verspricht Richter, der sich bereits über eine Neuauflage der „Lengareßa Lafradler Reim“ Gedanken macht.

Lesen Sie auch: Bei erster Ausfahrt der Oldtimer-Freunde Bichl ist ganz besondere „Ente“ mit dabei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Mit Rekord-Besucherzahlen an allen wichtigen Ausflugszielen hat der Wanderherbst am Sonntag einen Höhepunkt erreicht - für viele Betriebe überlebenswichtig.
Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Literaturnobelpreise: Wenn Bücher zu Schätzen werden
Nach Bekanntgabe des Literaturnobelpreises setzt in den Buchhandlungen in der Regel eine große Nachfrage ein. Auch in Bad Tölz und Umgebung hofft man, die Bücher von …
Literaturnobelpreise: Wenn Bücher zu Schätzen werden
Tölz live: Vorschau auf den Dienstag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Vorschau auf den Dienstag
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Der Walchensee bei Kochel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Verkehrschaos und Müll sorgen für Ärger bei den Anwohnern. Nun wird demonstriert.
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München

Kommentare