Pause am Jailhouse: Peter Maffay auf der „Ride for Good“-Charity-Ausfahrt am Samstag.
+
Pause am Jailhouse: Peter Maffay auf der „Ride for Good“-Charity-Ausfahrt am Samstag.

Peter Maffay im Jailhouse 

Harley „reiten“ und Gutes tun: Maffay auf Charity-Tour in Tölz

Mit über 50 Millionen verkauften Tonträgern und 19 Alben, die Platz eins der Deutschen Charts erreichten, ist Peter Maffay bis heute einer der erfolgreichsten Künstler in Deutschland. Am Samstag stattete der 70-jährige dem Jailhouse in Tölz mit seinem Motorrad nun einen Besuch ab.

Bad Tölz – Bei seiner Charity-Motorrad Tour wurde der deutsche Hit-Musiker Peter Maffay  von knapp 70 Gleichgesinnten und ihren Maschinen. „Ride for Good“ nennt sich die Ausfahrt, die die Biker von Starnberg über Peiting, den Tegernsee und den Schliersee schließlich in die Kurstadt führte.

Bike-Tour zum Spendensammeln für Kinder

Ziel der Tour, die zum fünften mal stattfand, war es, Geld für karitative Einrichtungen zu sammeln, wie Maffay berichtet. „Es ist eine Sammelaktion von Menschen mit einem großen Herzen für Kinder“, erklärt der Musiker. Und so gehen die Erlöse der Rundfahrt an die Einrichtung „Die Fleckenbühler“ und die Peter-Maffay-Stiftung. Kamen anfang noch 15 Teilnehmer, sind es jetzt weit über 50“.

Peter Frech und Peter Maffay kennen sich schon lange 

Dass das Jailhouse als Etappenziel gewählt wurde, sei natürlich kein Zufall, so Maffay. „Ich kenne den Betreiber Peter Frech schon seit vielen Jahren und wir sind im regen Austausch“, da habe sich der Besuch in Bad Tölz natürlich angeboten.

Lesen Sie auch: Tölzer Wirte kämpfen um ihre Existenz: „Weiß noch nicht, wo die Reise hingehen wird“

Auch an dem am Starnberger See lebenden Künstler sei die Corona-Pandemie natürlich nicht spurlos vorbei gegangen. „Wir hatten grade drei Konzerte unserer aktuellen Tour gespielt, als wir plötzlich alles absagen mussten“. Das sei natürlich fatal, denn an so einer Tournee seien viele Menschen beteiligt, von denen nun viele mit dem Rücken zur Wand stünden, erzählt Maffay. Für die kommenden Monate brauche man nun viel Geduld. Musikalisch werde es für ihn 2021 wieder losgehen. Im Sommer seien einige Open-Airs geplant. Die unterbrochene Tour werde im Herbst 2021 weitergeführt. 

Arndt Pröhl 

Lesen Sie auch: So feierte Ottfried Fischer seine standesamtliche Hochzeit zu Corona-Zeiten 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Infektion auch in Tölzer Gemeinschaftsunterkunft
Wir geben einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.
Corona-Infektion auch in Tölzer Gemeinschaftsunterkunft
Jachenauer Parkplatz-Fragen
Bei der Milderung der Verkehrsprobleme am Walchensee ruhen die Hoffnungen unter anderem auf der Schaffung von Ausweichparkplätzen am Südufer. Die Behandlung des …
Jachenauer Parkplatz-Fragen
Tölzer Hütte: Bürgschaft spart viel Geld
Die Tölzer Hütte wird seit bald 100 Jahren von der AV-Sektion Tölz betrieben. Heuer wird das Gebäude am Fuß des Gipfelaufbaus zum Schafreiter energetisch und …
Tölzer Hütte: Bürgschaft spart viel Geld
Walchenseer sammeln Unterschriften gegen Parkplatz
Die Idee der Gemeinde Kochel, das Wildparken von Ausflüglern im Ort Walchensee mit einem Zusatzparkplatz einzudämmen, stößt auf Gegenwehr.
Walchenseer sammeln Unterschriften gegen Parkplatz

Kommentare