1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Poldis (5) Traum wird wahr: Ein Kastanien-Baum zieht um

Erstellt:

Von: Andreas Steppan

Kommentare

Ein ungewöhnliches Schauspiel war am Dienstagvormittag am Höhenbergweg in Bad Tölz zu sehen: Mittels Spezialgerät hob die Firma Opitz einen Kastanienbaum aus und setzte ihn einige Meter weiter wieder ein.
Ein ungewöhnliches Schauspiel war am Höhenbergweg in Bad Tölz zu sehen: Mittels Spezialgerät hob die Firma Opitz einen Kastanienbaum aus und setzte ihn einige Meter weiter wieder ein. © ARNDT PRÖHL

Zeugen eines ungewöhnlichen Schauspiels wurden Passanten am Dienstag in Bad Tölz. An der Ecke Bairawieser Straße/Höhenbergweg wurde ein stattlicher Kastanienbaum verpflanzt.

Bad Tölz - Das Projekt „Großbaumverpflanzung“ hatte bereits im Vorfeld für Aufsehen gesorgt. Wie berichtet hätte der rund 40 Jahre alte Baum im Zuge der Sanierung der Bairawieser Straße gefällt werden sollen. Kurzfristig starteten Anwohner Peter Kreitmeir und sein fünfjähriger Sohn Poldi öffentlichkeitswirksam eine Initiative zur Rettung der Kastanie. Sie machten die Firma Opitz ausfindig, die alte Bäume im Ganzen aushebt und an anderer Stelle wieder einsetzt.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Familie Kreitmeir sammelte Spenden und fand in Michaela und Frank Dorfmeister, ebenfalls Nachbarn sowie Organisatoren der Tölzer Rosentage, Verbündete.

Baum bindet CO2 und bietet Lebensraum für Vögel und Insekten

„Ein Baum kann am Tag den Sauerstoffbedarf von zehn Menschen produzieren, bindet CO2 und ist ein wichtiges Reservat für Vögel und Insekten“, erklärt Frank Dorfmeister sein Engagement. Gerade an einer Stelle, an der auf der Staatsstraße 2072 täglich rund 11 000 Fahrzeuge vorbeiführen, komme der Kastanie besondere ökologische Bedeutung zu. Außerdem räsoniert Dorfmeister: „Zum Wachsen hat der Baum 40 Jahre gebraucht – und die Kettensäge hätte ihm in 30 Minuten den Garaus gemacht.“

Verpflanzung kostet 11.000 Euro - inklusive dreijährige Pflege

Die Verpflanzung kostet 11 000 Euro. Inbegriffen ist eine dreijährige intensive Pflege. Die Summe komme zusammen aus Spenden der Anwohner, einem Beitrag der Rosentage GmbH und einem Zuschuss der Stadt, der in etwa dem entspreche, was eine Fällung und Ersatzanpflanzung gekostet wäre.

Poldi verfolgt Verpflanzung im Live-Stream auf dem Handy

Der fünfjährige Poldi konnte der Verpflanzung seines geliebten Kastanienbaums übrigens nicht vor Ort zuschauen. Er verfolgte aber aus dem Urlaub alles über ein Live-Video am Handy.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Auch interessant

Kommentare