+
Mit einem Besen lotst eine Beamtin die Schwäne behutsam zurück zum Isar-Ufer.

Weg zur Isar nicht gefunden

Polizei hilft orientierungslosen Schwänen

Kurioser Einsatz für die Tölzer Polizei: Die Beamten zeigten am Sonntagmorgen zwei Schwänen den Weg zurück ins Wasser. 

Zahlreiche Bürger riefen am Sonntag gegen 8.50 Uhr besorgt bei der Tölzer Polizei an. Der Grund: Zwei Schwäne liefen offensichtlich orientierungslos auf dem Gehweg über die Isarbrücke hin und her. Anscheinend suchten sie den Weg zurück ins Wasser. 

„Da die Streifenbeamten vor Ort keinen Alkoholgeruch bei den Tieren feststellen konnten, wurden die beiden Schwäne behutsam zur Isar zurückgelotst, wo sie von ihren Artgenossen freudig empfangen wurden“, heißt es im Polizeibericht. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

E-Bike-Fahrer (71) erliegt schweren Verletzungen
Ein 71-jähriger Mann aus Gaißach ist am Sonntagnachmittag an den Folgen eines Unfalls gestorben. Wie berichtet war er mit seinem E-Bike gegen ein geparktes Auto auf dem …
E-Bike-Fahrer (71) erliegt schweren Verletzungen
Jubilar beschenkt sich selbst
Bescherung für die Bichler Feuerwehr: Über 50 000 Euro wurden nun vom Feuerwehrverein an die Floriansjünger übergeben.
Jubilar beschenkt sich selbst
Feuerwehr Bichl mit erfolgreichem Nachwuchs
Feuerwehr Bichl mit erfolgreichem Nachwuchs

Kommentare