Samstagnacht ging es in Tölz an der Isarbrücke zur Sache.

Nachts an der Tölzer Isarbrücke

Polizei muss Streithähne trennen

Eine Streifenbesatzung hat am Samstag um 3.30 Uhr zwei Streithähne am Tölzer Amortplatz trennen müssen. Eine 21-Jähriger wurde verletzt.

Bad Tölz - Die Beamten überquerten bei ihrer Streife am Samstag um 3.30 Uhr den Amortplatz, als ihnen zwei streitende Männer auffielen. Als der 24-jähriger Tölzer sein 21-jähriges Gegenüber attackierte, schritten die Polizisten ein und trennten die beiden. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich, dass der Angreifer den Jüngeren zuvor bereits mit einem Cocktailglas sowie der Faust traktiert hatte. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt. Der Alkoholtest ergab bei beiden Männern Werte von über 1 Promille. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Platzverweis ausgesprochen und Anzeige erstattet.  chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

B13: 85-Jährige kracht in BMW und stirbt
Eine 85-jährige Lenggrieserin wurde am Freitag bei einem Unfall auf der B 13 bei Lenggries getötet, eine weitere Frau schwer verletzt.
B13: 85-Jährige kracht in BMW und stirbt
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer will nichts bemerkt haben
Spektakulärer Unfall in Bichl: Ein Lastwagen legte erst die Kochelseebahn lahm, dann blieb er unter einer Brücke stecken. Der Sachschaden ist hoch.
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer will nichts bemerkt haben
Riesiger Rettungseinsatz: Skifahrer lösen Lawine aus - und wollen Strafe nicht bezahlen
Der 6. Januar 2019 hätte für drei Freunde beinahe in einer Katastrophe geendet. Sie lösten eine Lawine und einen großen Rettungseinsatz aus. Die Strafe wollten sie aber …
Riesiger Rettungseinsatz: Skifahrer lösen Lawine aus - und wollen Strafe nicht bezahlen
B 2 zwischen Eschenlohe und Oberau: Arbeiten gehen weiter, Ampelschaltung sorgt für Stau
Die Sperrung der Bundesstraße 2 zwischen Eschenlohe und Oberau ist vergessen. Nun gehen die Arbeiten weiter. Der erste Stau kam am Freitag.  
B 2 zwischen Eschenlohe und Oberau: Arbeiten gehen weiter, Ampelschaltung sorgt für Stau

Kommentare