+

Vor der Praxis

Bullterrier beißt Tierarzt

  • schließen

Bad Tölz - Ein Bullterrier hat am Dienstagnachmittag einen Tölzer Tierarzt gebissen und dabei schwer verletzt. Der Veterinär (69) musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Vorfall passierte nach Polizeiangaben vor einer  Tierarztpraxis an der Bairawieser Straße. Der Veterinär, der sich zufällig auf dem Hof aufhielt, wollte dort einen 38-jährigen Mann aus Geretsried mit seinem Bullterrier-Mischling in Empfang nehmen. Der Tierhalter aus dem Nordlandkreis hatte dafür einen Termin um 17 Uhr vereinbart. 

Plötzlich sprang der angeleinte Hund den Arzt aus einer Distanz von etwa zwei Metern unvermittelt an und biss ihn in die rechte Wange. Durch diese Attacke erlitt der Tierarzt eine tiefe Bisswunde in der rechten Gesichtshälfte. Der Mann musste im Tölzer Krankenhaus behandelt werden. 

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Geretsrieder den Kampfhund erst wenige Tage zuvor aus einem Tierheim abgeholt. Laut Polizeibericht erwartet den Hundebesitzer nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zurück ins Leben
Im ehemaligen Krankenhaus hilft eine therapeutische Wohngruppe Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen.
Zurück ins Leben
Nach Attacke auf Tölzer Schüler: Videomaterial bestätigt Ablauf
 Nach der Attacke in der Bayerischen Oberlandbahn (BOB), bei der  ein Schüler aus Bad Tölz und einer aus Kapstadt verletzt wurden, ermittelt die Polizei weiter. Jetzt …
Nach Attacke auf Tölzer Schüler: Videomaterial bestätigt Ablauf
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare