Radldiebe schlagen doppelt zu

Ein oder mehrere Fahrraddiebe sind am Montag in Bad Tölz umgegangen. Die Polizei meldet gleich zwei Fälle.

Zwei Fahrräder wurden am Montag in Bad Tölz gestohlen. Wie die Polizei meldet, ist einer der beiden Leidtragenden ein 59-jähriger Tölzer. Er hatte sein Herrenrad der Marke Epple/Crosscat im Wert von 450 Euro vor einem Anwesen am Schulgraben abgestellt und mit einem Zahlenschloss gesichert. Irgendwann zwischen 9.30 und 12.30 Uhr nahm es ein unbekannter Dieb mit. Es handelt sich um ein silberfarbenes Fahrrad, ausgestattet mit einer 24-Gang-Schaltung der Marke Shimano. Die Reifen haben eine Größe von 28 Zoll. 

Lesen Sie auch: 

Alle zehn Tage schlägt in Tölz ein Radldieb zu

Rechtmäßiger Besitzer eines weiteren gestohlenen Herrenrads ist ein 13-jähriger Bub. Er hatte sein Mountainbike um 13.45 Uhr vor der Südschule geparkt. Als er um 16.30 Uhr zurückkam, war es weg. Das schwarz-weiße Radl der Marke Cube verfügt über eine 26-Gang-Schaltung, hat 26-Zoll-Schwalbe-Reifen und ist um die 500 Euro wert. Zu beiden Fällen bittet die Tölzer Polizei um Zeugenhinweise, die unter der Telefonnummer 08041/761060 entgegengenommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Was sind das für Tierspuren, die man da im Schnee entdeckt?  Bei einer Veranstaltung des Zentrums für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern gab es für Familien viel zu …
Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Nach 74 Jahren findet ein Tölzer endlich das Grab seines Vaters
Es ist eine berührende Geschichte: 74 Jahre nach dem Ende des Zweitem Weltkriegs kann der Tölzer Peter Petsch endlich das Schicksal seines Vaters klären.
Nach 74 Jahren findet ein Tölzer endlich das Grab seines Vaters
Ein Blick in den verlassenen „Strasserhof“
Das Hotelprojekt in Strass geht in die nächste Runde. Gibt es keine Einwände mehr, könnte ab März der frühere „Strasserhof“ abgerissen werden. Zeit für einen Blick in …
Ein Blick in den verlassenen „Strasserhof“
Trümmerfeld in Lenggries: Erhebliche Zerstörungen durch den Schnee
Einen verheerenden Schaden haben die Schneemassen der ersten Januarhälfte in Lenggries angerichtet. Unter der Last auf den Dächern sind fast alle Gewächshäuser am alten …
Trümmerfeld in Lenggries: Erhebliche Zerstörungen durch den Schnee

Kommentare