Der Rennradler wurde mit einem Sanka ins Krankenhaus gebracht.

Vorderrad rutscht weg

Rennradler bei Sturz verletzt

Das Schlüsselbein hat sich ein 34-jähriger Eglinger am Pfingstsonntag bei einem Sturz mit seinem Rennrad in Bad Tölz gebrochen.

Nicht zu heiß, nicht zu kalt: Der Eglinger nützte das Wetter am Pfingstsonntag zu eine Radtour in Richtung Süden. Gegen 13.30 Uhr kam er von Dietramszell aus in Tölz an und befuhr die abschüssige Dietramszeller Straße. In der steilen Linkskurve bei der Einmündung der Straße vom Alten Bahnhofplatz verlor der Mann ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Rennrad. Das Vorderrad rutschte weg. Er stürzte und erlitt bei dem Unfall eine Schlüsselbeinfraktur. Einen Helm hatte der 34-Jährige glücklicherweise getragen. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Bad Tölz gebracht. An seinem „Renner“ entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handwerkerhof wird eingeweiht: Gaißachs Existenzgründer unter einem Dach
Es ist ein Pilotprojekt mit Alleinstellungsmerkmal für Gaißach: Der neue Handwerkerhof. In keiner Kommune in weitem Umkreis gibt es etwas Vergleichbares. Am Samstag ist …
Handwerkerhof wird eingeweiht: Gaißachs Existenzgründer unter einem Dach
Kripochef: Danke fürs Danke aus Höfen
Mit Höchststrafen für die Täter fiel vor knapp zwei Wochen das Urteil im Doppelmord von Höfen. Der Fall war auch ein großer Erfolg für die Polizei. Markus Deindl, der …
Kripochef: Danke fürs Danke aus Höfen
Glockenlaufen, Hutschn und Musik
Am Wochenende ist Kirchweih. Hier ein Überblick, was am Samstag, Sonntag und Montag im Tölzer Land sowie im Freilichtmuseum Glentleiten geboten wird.
Glockenlaufen, Hutschn und Musik

Kommentare