Der Rennradler wurde mit einem Sanka ins Krankenhaus gebracht.

Vorderrad rutscht weg

Rennradler bei Sturz verletzt

Das Schlüsselbein hat sich ein 34-jähriger Eglinger am Pfingstsonntag bei einem Sturz mit seinem Rennrad in Bad Tölz gebrochen.

Nicht zu heiß, nicht zu kalt: Der Eglinger nützte das Wetter am Pfingstsonntag zu eine Radtour in Richtung Süden. Gegen 13.30 Uhr kam er von Dietramszell aus in Tölz an und befuhr die abschüssige Dietramszeller Straße. In der steilen Linkskurve bei der Einmündung der Straße vom Alten Bahnhofplatz verlor der Mann ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Rennrad. Das Vorderrad rutschte weg. Er stürzte und erlitt bei dem Unfall eine Schlüsselbeinfraktur. Einen Helm hatte der 34-Jährige glücklicherweise getragen. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Bad Tölz gebracht. An seinem „Renner“ entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von der Leichtigkeit des Kabaretts
Max Uthoff hat sein Publikum in der Kochler Heimatbühne begeistert. Dies tat er auf amüsante, aber auch auf ernste Weise.
Von der Leichtigkeit des Kabaretts
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Bürgermeister schlägt nach Biker-Tod am Kesselberg Alarm: „Für Feuerwehr kaum noch leistbar“
Am Dienstagabend stirbt ein Biker am Kesselberg - nach langer Reanimation durch  Feuerwehrler. Der Bürgermeister schlägt nun Alarm und spricht von einer „enormen …
Bürgermeister schlägt nach Biker-Tod am Kesselberg Alarm: „Für Feuerwehr kaum noch leistbar“
Ferienpass vorgestellt: Viel Spaß bei 879 Veranstaltungen
Zartrosa Papier, ein Passfoto war direkt auf der ersten Seite einzukleben, und es folgten gerade einmal acht Busfahrten, Spielfeste und einige Eintrittsvergünstigungen: …
Ferienpass vorgestellt: Viel Spaß bei 879 Veranstaltungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.