+
Nanett Nordhausen, Mit-Initiatorin derOnline-Petition

Online-Petition 

„Rettet die Geburtshilfe“:  6779 Unterschriften

  • schließen

Bad Tölz – Zwei Monate lief die Online-Petition zum Erhalt der Geburtshilfe. Die Zahl der Unterstützer kann sich sehen lassen.

Bad Tölz – 6779 Unterschriften kamen bei der Online-Petition zur Rettung der von Schließung bedrohten Geburtshilfe Bad Tölz zusammen. „Wir sind sehr stolz darauf“, sagt Nanett Nordhausen, eine der Initiatorinnen. In der Nacht zum Mittwoch, dem letzten Tag der Petition, habe sie noch die letzten 15 handschriftlich abgegebenen Unterschriften bei openpetition.de eingetippt.

„Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Resonanz so gut wird. 6779 Unterschriften sind schon eine Hausnummer“, sagt Nordhausen. Enttäuscht ist sie nur darüber, dass bislang lediglich vier Stellungnahmen von Kreisräten abgegeben wurden, wobei nach Erscheinen des Artikels am Freitag noch drei weitere dazu gekommen sind. Als 1400 Unterschriften erreicht waren, wurden die Kreisräte automatisch informiert und um einen Kommentar gebeten. Der Aufforderung sind bislang Barbara Schwender und Mechthild Felsch (Grüne), Willi Streicher, Reiner Berchthold und Edith Peter (alle SPD) und Josef Janker und Franz Demmel (CSU) gefolgt. Alle vier befürworten in weiten Teilen das Anliegen, die Geburtshilfe zu erhalten. „Es wäre schön zu wissen, was die anderen denken“, so Nordhausen.

Um die vielen Unterschriften zusammen zu bekommen, haben sie und ihre Mitstreiterinnen viel Arbeit geleistet: „Wir waren mit Kind und Kegel unterwegs“, sagt sie lachend. Vor allem Eva Frühholz habe fast ohne Pause Unterschriften gesammelt. „Wir haben dabei viele Leute kennengelernt. Das Schöne war, dass wir gemerkt haben, was wir bewirken.“ Die positiven Rückmeldungen seien sehr aufbauend. Eine hochschwangere Mama habe ihr kürzlich gesagt, dass sie im Februar entbinde und „superfroh sei“, dass der Betrieb der Geburtshilfe auf jeden Fall bis Ende März gesichert sei.

Jetzt blicken die Organisatoren der Petition erst einmal gespannt auf den kommenden Montag: Der Kreisausschuss behandelt den Antrag der Grünen, Hebammen und Ärzte zum Thema zu hören. Danach wird laut Nordhausen entschieden, an wen die Unterschriftenlisten vielleicht noch geschickt werden. „Wir sind noch nicht fertig mit unserer Arbeit. Unsere Aktionen dürfen jetzt nicht einschlafen.“   

Die Stellungenamen der Kreisräte sind unter www.openpetition.de/petition/stellungnahme/rettet-die-geburtshilfe-in-bad-toelz einsehbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Unser Leserfoto des Tages aus dem Karwendel
Unser Leserfoto des Tages aus dem Karwendel
Auto überschlägt sich auf der B11
Sie waren im Mietwagen unterwegs - und erlitten am Freitagabend in Kochel einen schweren Unfall, bei dem sich ihr Pkw überschlug: Ein Mann und seine Beifahrerin wurden …
Auto überschlägt sich auf der B11
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Kommentare