Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Ehrung nach der Spendenübergabe: Alice Cicco (2. v. re.) mit Ehemann Lorenzo (re.) und Bikern ihres sozial engagierten Motorradvereins „Simply Bikers Road“.

„Riesige Aktionen“ für Erdbebenopfer

  • schließen

Nach der unglaublichen Spendenbereitschaft in Bad Tölz und Umgebung unterstützt Alice Cicco weiterhin die Opfer der Erdbeben in Italien. Benötigt werden nun Geldspenden.

Bad Tölz– 860 Kilometer liegen zwischen Bad Tölz und Amatrice. Der Tölzerin Alice Cicco geht das Dorf in Mittelitalien sehr nahe, seit dort im August 2016 und im Januar 2017 die Erde bebte und fast 300 Menschen ihr Leben verloren haben. Voll von der Naturgewalt getroffen wurden auch die Orte Pioraco, Treia, Tolentino. Heute leben viele Menschen dort in Zelten, Containern, Wohnwagen oder Garagen.

Alice Cicco sammelte im Winter mit ihrem Mann Lorenzo und den Freunden Helmut und Regina Ebner Spenden im Tölzer Land. Zwei Kleintransporter und ein Anhänger voller Kleidung, Decken, Schlafsäcken und Hygieneartikeln fand so den Weg ins Erdbebengebiet (wir berichteten). Aber dabei blieb es nicht – dank des italienischen Motorradvereins „Simply Bikers Road“, dem die Ciccos seit vergangenem Jahr angehören. Die Tölzer hatten die Biker bei einem Fest im Italien-Urlaub 2016 kennengelernt. Die Motorradfahrer cruisen nicht nur, sie engagieren sich als gemeinnützige Einrichtung vor allem sozial – und das Tölzer Ehepaar macht mit. Nun haben die Ciccos Besuch von den italienischen Freunden und einen Bericht über deren letzte „riesige“ Aktionen bekommen.

Geldspenden wurden nach der Katastrophe verwendet, um Möbel in Einrichtungen für behinderte Menschen und Alzheimerpatienten zu restaurieren, berichtet Cicco. Außerdem erreichten 25 große Kisten voller Lebensmittel und Heu für die Tiere das Erdbebengebiet. Traktoren und Tieflader-Lastwagen schleppten die Fracht von Mantua, wo der Verein zuhause ist, 380 Kilometer weit in den Süden.

„Selbst Kirchen und Friedhöfe sind zerstört“, sagt Cicco, die zuletzt im Mai in Italien war. „Die Menschen konnten nicht mal trauern.“ Schlimm findet sie auch, dass die Bewohner der Ruinen-Dörfer ihre persönlichen Sachen nicht aus den einsturzgefährdeten Häusern holen dürfen. Bei vielen müsse entschieden werden, ob sich eine Restaurierung lohnt. Der Wiederaufbau läuft ganz langsam an. Sachspenden seien nun weniger gefragt, man kläre gerade, ob man auch im Tölzer Land Geld für die Erdbebenopfer sammeln könne. Vom italienischen Staat gebe es sehr wenig Unterstützung, sagt Cicco. Und sie betont: „Das sind Menschen, deren Familien seit Jahrhunderten dort leben. Die wollen nicht weggehen.“

Im Herbst möchte Alice Cicco den Kontakt zu dem großen sozialen Netzwerk der italienischen Biker nutzen, um Gutes im Oberland zu tun. „Wir wollen für die Obdachlosen hier sammeln. Auch in Italien“, sagt sie. Mit der großen Spendenbereitschaft in Tölz und Umgebung für die Opfer der Erdbeben habe sie nicht gerechnet: „Wir müssen uns bei allen bedanken.“

Spenden

Wer für die Erdbebenopfer spenden möchte, kann sich an Alice Cicco wenden. Sie ist zu erreichen unter der E-Mail-Adresse alice.mueller1@gmx.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Wenn Ferien ein Problem sind: Eltern erzählen
Für viele Eltern ist es nicht leicht, mit Urlaubstagen die gesamte freie Zeit der Kinder abzudecken. Betroffene aus dem Landkreis erzählen.
Wenn Ferien ein Problem sind: Eltern erzählen
Band Scorefor nimmt Löwen-Song „Söhne der Berge“ neu auf
Nach 14 Jahren gibt es eine Neuaufnahme des Songs „Söhne der Berge“. Das Lied der Sachsenkamer Punkrockband Scorefor ist eine Hymne für das Eishockey-Team der Tölzer …
Band Scorefor nimmt Löwen-Song „Söhne der Berge“ neu auf
Lenggrieser Magnus und Jonas bei TV-Show „Kika live - Trau dich“
Geschick, Teamgeist und Risikofreude sind gefragt bei der TV-Show „Kika live - trau dich“. Sechs Mädchen- und sechs Jungenteams stellen sich anspruchsvollen Aufgaben in …
Lenggrieser Magnus und Jonas bei TV-Show „Kika live - Trau dich“

Kommentare